Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Online-Meldungen

19. April 2017

DJV-NRW

Gesamtvorstand spricht Landesvorstand Vertrauen aus

Eine Woche, nachdem der DJV-NRW sich wegen finanzieller Unregelmäßigkeiten von seinem Geschäftsführer getrennt hat, hat der Landesvorstand den Gesamtvorstand ausführlich über die Vorkommnisse informiert und Fragen beantwortet. Bei der Gesamtvorstandssitzung am 18. April in Hagen ging es auch darum, ob der Landesvorstand seinen Pflichten nachgekommen ist und ob die mutmaßlichen Unterschlagungen nicht hätten verhindert werden können.

 

In der Sitzung wurde die Vertrauensfrage gestellt. Die Mitglieder des Gesamtvorstands haben dabei dem Landesvorstand mit deutlicher Mehrheit ihr Vertrauen ausgesprochen: 18 Ja-, 5 Nein-Stimmen und eine Enthaltung, so lautete das Ergebnis der geheimen Abstimmung. Die Landesvorstandsmitglieder hatten nicht mit abgestimmt.

 

Am 6. Mai beim Gewerkschaftstag in Hagen stehen turnusgemäß ohnehin Neuwahlen des Landesvorstands an. Der neu gewählte Vorstand soll dann die Suche nach einem neuen Geschäftsführer in die Hand nehmen, das hat der Gesamtvorstand ebenfalls entschieden. Bis dahin führt der stellvertretende Geschäftsführer und Justiziar des DJV-NRW, Christian Weihe, weiter die Geschäfte des Verbands.

 

Zur Info:

Der Landesvorstand des DJV-NRW besteht aus dem Landesvorsitzenden, zwei Stellvertretern, der Schatzmeisterin, dem Schriftführer und vier Beisitzern.  Der Landesvorstand wird alle zwei Jahre vom Gewerkschaftstag gewählt.

Der Gesamtvorstand setzt sich zusammen aus dem Landesvorstand, den 19 Vorsitzenden der Orts- und Bezirksverbände sowie den 9 Vorsitzenden der Fachausschüsse.

Dazu kommen 20 weitere Personen, die lediglich mit beratender Stimme an den Sitzungen teilnehmen.

 

 

 

Kontakt: Sascha Fobbe, Pressereferentin, 0172 / 14 51 840