Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Profil des DJV-NRW

Journalistinnen und Journalisten sind im DJV

Der DJV-NRW ist die Organisation der hauptberuflich tätigen Journalistinnen und Journalisten in Nordrhein-Westfalen. Er ist zugleich Gewerkschaft und Berufsverband und versteht sich als Interessenvertreter für Journalisten aller Medienbereiche, die in Nordrhein-Westfalen leben und arbeiten.

Foto: DJV-NRW / Udo Geisler

In seiner Doppelrolle als Gewerkschaft und Berufsverband spricht der DJV-NRW unterschiedliche Zielgruppen an. Generell vertritt er die beruflichen, rechtlichen und sozialen Interessen aller Journalisten. Ihre Berufsausübung soll im Sinne ihrer öffentlichen Aufgabe und Verantwortung gesichert werden.

Im DJV-NRW organisiert sind freie und angestellte Journalistinnen und Journalisten sowie Volontäre

  • an Tageszeitungen, Zeitschriften und Anzeigenblättern
  • im privaten und öffentlich-rechtlichen Hörfunk und Fernsehen
  • in Pressestellen, Onlinemedien, Nachrichtenagenturen, Medien- und Produktionsfirmen
  • in Pressestellen von Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung
  • die in der journalistischen Aus- und Weiterbildung tätig sind.

 

Presseausweis und Pressekodex

Der DJV stellt als einer von insgesamt sechs Medienverbänden einen Presseausweis aus. Er bietet seinen Mitgliedern außerdem fundierte Beratung in allen Aspekten ihres Berufslebens. Bei Fragen zu Kündigungen, Vertrags- oder Urheberrechtsverletzungen oder der Verweigerung von Honorarzahlungen usw. stehen Juristen für eine umfassende Rechtsberatung und auch für Rechtsschutz zur Verfügung.

Mit seiner starken gewerkschaftlichen Orientierung spielt der DJV-Landesverband NRW eine bundesweit prägende Rolle im Tarifgeschäft des DJV. In seiner Verantwortung als Berufsverband macht er sich stark für die Presse- und Meinungsfreiheit sowie für die Wahrung der Berufsethik (Pressekodex). Darüber hinaus begleitet der DJV-NRW die Medienpolitik des Landes Nordrhein-Westfalen kritisch.

Der DJV-Bundesverband gehört zusammen mit der Fachgruppe Journalismus in ver.di, dem Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) zu den Trägern des Deutschen Presserats.

 

Informationen für Journalisten

Der DJV-NRW informiert seine Mitglieder regelmäßig über gewerkschaftliche und medienpolitische Entwicklungen. Neben dem monatlich erscheinenden Medienmagazin journalist des Bundesverbandes erhalten die Mitglieder in NRW alle zwei Monate das JOURNAL als Publikation des Landesverbandes.

Für die tägliche Betreuung der Mitglieder ist die Geschäftsstelle des DJV-NRW in Düsseldorf zuständig.

Der DJV-NRW engagiert sich für die Aus- und Weiterbildung: Er bietet selbst Seminare an und kooperiert mit mehreren Weiterbildungsinstitutionen. Etliche Serviceleistungen auf Landes- und Bundesebene unterstützen und erleichtern zudem den Berufsalltag.

Kontakt

Geschäftsstelle

Zentrale

Telefon: +49 211 233 99 0
Telefax: +49 211 233 99 11
E-Mail: zentralespamfilter@djv-nrwspamfilter.de

 

Anschrift

DJV-NRW
Postfach 10 19 62
40010 Düsseldorf

Geschäftsführung

Karl Zimmermann

Telefon: +49 211 233 99 0
Telefax: +49 211 233 99 11
E-Mail: karl.zimmermannspamfilter@djv-nrwspamfilter.de

 

Anschrift

DJV-NRW
Postfach 10 19 62
40010 Düsseldorf 

Anfahrtsbeschreibung

So finden Sie zum DJV-NRW

DJV-NRW
Landesgeschäftsstelle
Humboldtstr. 9
40237 Düsseldorf

 

MIT DEM AUTO

Aus Richtung Norden über BAB 52 und Mörsenbroicher Ei: Links Richtung D-Düsseltal, D-Grafenberg und Hauptbahnhof. Nach ca. 30 Metern rechts Richtung Eisstadion, Zentrum, (Brehmstraße; B 8). Dann ca. 3 Kilometer auf dieser Straße bis Kreuzung mit Grafenberger Allee, dort rechts Richtung Zentrum. Die zweite Seitenstraße rechts ist die Humboldtstraße.

Aus Richtung Süden über BAB 46, Abfahrt Bilk/Uni: Vom Zubringer stadteinwärts bis zur ersten großen Ampelkreuzung, dort rechts Richtung Hauptbahnhof (Auf’m Hennekamp; Innerer Stadtring). Auf dem Ring ca. 6 Kilometer bis zur Kreuzung mit der Grafenberger Allee (man fährt auf ein großes Atriumhaus zu); links (Richtung Zentrum) in Grafenberger Allee, zweite Seitenstraße rechts ist die Humboldtstraße.

Aus Richtung Osten (Gerresheim/Mettmann): Von der BAB 3, Ausfahrt Mettmann auf der Bergischen Landstraße ( B7) ca. 8 Kilometer stadteinwärts Richtung Grafenberg/Zentrum. Man "landet" automatisch auf der Grafenberger Allee, Richtung Zentrum. Humboldtstraße ist zweite Seitenstraße rechts hinter der Kreuzung mit der Lindemannstraße (links Ri. Hbf, rechts Ri. BAB 52 Essen/Duisburg).

Aus Richtung Westen (Innenstadt): Richtung Grafenberg, Rennbahn, Mettmann stadtauswärts auf der Grafenberger Allee. Hinter dem .Wehrhahn-Buckel“ links in Rethelstraße, dort erste rechts in Schumannstraße. Geradeaus über Uhlandstraße hinweg bis Kreisverkehr, da erste rechts in Humboldtstraße. Das DJV-Haus liegt nach ca. 200 Metern auf der linken Seite.

 


MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN

Bahn / Straßenbahn
Ab Düsseldorf Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 708 Richtung Düsseldorf Heinrichstraße (3 Haltestellen) bis zur Uhlandstraße. In Fahrtrichtung über die Ampel gehen, dann rechts etwa 300 m weiter die Grafenberger Allee stadtauswärts, links zweigt die Humboldtstraße ab.
Aus Richtung Osten/Westen Düsseldorfs mit den Straßenbahnlinien 703 und 712 bis zur Haltestelle Uhlandstraße. Wer dort aussteigt, befindet sich bereits auf der Grafenberger Allee.

Bus
Mit den Düsseldorfer Buslinien 737 oder 738 bis Haltestelle Uhlandstraße. In Fahrtrichtung (stadtauswärts) etwa 300 m die Grafenberger Allee entlang und links in die Humboldtstraße.

DJV-FAIRhaltenskodex

Der DJV setzt sich für ein faires Miteinander von Festen und Freien ein - und hat einen FAIRhaltenskodex entwickelt. Gemeinsam sind Feste und Freie einfach besser: doppelt gut. ... mehr

Das Grundsatzprogramm des DJV: seine Grundsätze, Ziele und Aufgaben in Tarif-, Sozial- und Medienpolitik.
... mehr