Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Online-Meldungen

10. Juni 2016

WDR-Personalratswahlen

DJV-Liste kommt auf fünf Sitze im neuen Gremium

Am 8. und 9. Juni wurde beim WDR ein neuer Personalrat gewählt. Für den DJV votierten 880 Mitarbeiter. Die Anzahl der DJV-Sitze liegt damit bei fünf. Einen Sitz musste die Betriebsgruppe an die VRFF (Vereinigung der Rundfunk-, Film- und Fernsehschaffenden) abgeben. Sie erhielt 540 Stimmen und kommt damit auf drei Sitze (vormals zwei).

 

Stärkste Kraft im neuen Personalrat bliebt Ver.di mit insgesamt 1.984 Stimmen und somit wie in der Amtszeit zuvor 13 Sitzen. Die DOV (Deutsche Orchester Vereinigung) erhielt 206 Stimmen und damit einen Sitz. Auch die 2012 neu gegründete Liste Weiter so war gestern (wswg) erzielte erneut einen Sitz durch 287 Stimmen.