Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

09.10.2019, Hörfunk, Online, Print, TV / Video Ethik, Haltung und professionelle Standards: Herausforderungen im Journalismus in Zeiten von Lügenpresse-Rufen, Fake News und Verschwörungstheorien

Details

Datum: 09.10.2019

Ort
Journalisten-Zentrum Haus Busch, Hagen
Haus Busch 1-2, 58099 Hagen
Zielgruppen
  • Festangestellte Journalisten
  • Freie Journalisten
DJV-Mitglieder

€ 170,00

Nichtmitglieder

€ 190,00

-

Seminarbeschreibung

Wie bildet sich eine beruflichen Haltung, wie unsere Moralvorstellung und unsere Selbstbild als Journalist? Und warum geht es doch immer wieder schief? Der 'Fall Relotius', die Kölner Silvesternacht 2015/2016, der 'Fall Kachelmann' oder der Absturz der German Wings Maschine: Wo sind die Grenzen des Machbaren und Erlaubten? Wer definiert sie? Und was passiert, wenn diese Grenzen überschritten werden?

Diese Fragen gilt es in einem sehr praxisnahen Methoden-Mix von Input, Erfahrungsaustausch, Perspektivwechsel, Diskussionen und Übungen zu klären. Es ist Zeit, sich Zeit zu nehmen für professionelle Standards, journalistische Berufsethik, Pressekodex, Presserat und für Gedanken zur Eigenverantwortung in der journalistischen Praxis. 

 

Dozentin: Kerstin Timm-Peeterß

Weitere Informationen und Anmeldung zum Seminar.

Information zum Veranstaltungsort

Journalisten-Zentrum Haus Busch, Hagen
Haus Busch 1-2, 58099 Hagen

Veranstalter & Personen