Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

16.06.2020, Seminar des DJV-NRW, PR / ÖA, Grundlagen Krisenkommunikation - während Corona und allgemein - Referentin: Eva Werner

Details

Datum: 16.06.2020

Ort

-

Zielgruppen
  • Mitglieder des DJV-NRW
  • Nichtmitglieder
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter
  • Freie Journalisten
Freie Plätze

4

DJV-Mitglieder

€ 63,00

Nichtmitglieder

€ 94,00

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.

Seminarbeschreibung

Dieses Seminar wird als Online-Seminar angeboten!

Die Coronakrise ist ein Spezialfall der Krisenkommunikation, ein sogenanntes Black Swan Event. Worauf gilt es jetzt in der Kommunikation besonders zu achten? In diesem Workshop erwarten uns Best Practice aus Politik und Unternehmen. In eigenen Übungen erarbeiten wir passende Strategien. Darüber hinaus geht es um generelle Fragen der Krisenkommunikation.

Seminarinhalte:

  • Wie setzt man Emotionen richtig ein?
  • Wie reagiert man auf einen Shitstorm?
  • Wie sieht ein Krisenplan aus und was gilt es dabei zu beachten?

Die richtige Vorbereitung auf den Ernstfall umfasst stets auch Marketingmaßnahmen, die zusehends mit den klassischen Kommunikationstools einhergehen.

Das Seminar findet statt in der Zeit von 9:30 - 16:30 Uhr.

Teilnehmen können maximal 11 Personen. Anmeldebestätigungen und weitere Informationen werden verschickt, sobald die erforderliche Teilnehmerzahl erreicht ist, spätestens jedoch zwei Wochen vor dem Seminar.

Auskünfte zu Anmeldung und Organisation erteilt Eva Alberty vom DJV-NRW unter
E-Mail: eva.alberty@djv-nrw.de, oder Telefon: 0211/233 99-30.

Information zum Veranstaltungsort

-

Veranstalter & Personen

Referentin
Eva Werner, Achterknoten GmbH

hat im vergangenen Jahr die Achterknoten GmbH, eine Agentur für Krisenkommunikation, gegründet, sowie das Deutsche Institut für Change-Prozesse mit ins Leben gerufen. Sie hilft ihren Kunden aus der Politik und dem Mittelstand dabei, Projekte so zu kommunizieren, dass sie von der Zielgruppe angenommen werden. Wenn es darum geht, einen Shitstorm oder eine andere Entwicklung abzuflachen, bevor es zu großem Schaden kommt, springt sie ein. Sie unterrichtet nebenbei Journalismus und Krisenkommunikation an der TH Nürnberg und schreibt gelegentlich für Zeitungen.

Veranstalter
DJV-NRW