Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

19.03.2018, PR / ÖA Krisenkommunikation: Medientraining für den Ernstfall - Krisenstatements, kritische Fragen, Krisenverläufe

Details

Datum: 19.03.2018

Ort
Medien-Akademie Ruhr
Friedrichstr. 34 - 38, 45128 Essen
Zielgruppen
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter
DJV-Mitglieder

€ 396,00

Nichtmitglieder

€ 440,00

-

Seminarbeschreibung

In der Krise ist es wichtig, klare und angemessene Botschaften zu kommunizieren: an Mitarbeiter, an die Öffentlichkeit, an Journalisten. Der Kurs bereitet darauf vor, sich im Ernstfall öffentlich zu äußern und eine Krisenkommunikation zu entwickeln. Es  geht dabei darum, Krisenstatements aufzubauen und O-Töne sowie Statements angemessen abzugeben. In verschiedenen Interview-Übungen mit TV-Aufzeichnung und Feedback üben die Teilnehmer, die richtigen Botschaften zu senden – auch bei kritischen Fragen. Außerdem erhalten die Teilnehmer Einblick in Krisenprävention und Krisenverläufe. Sie verfassen eine Pressemitteilung und betrachten unterschiedliche Beispiele für gelungene und misslungene Krisenkommunikation.

Kursinhalte
• Do‘s & Don‘ts in Krisen
• Aufbau von Krisen-Statements
• Durchführen von Pressekonferenzen und Sammelstatements
• Pressemitteilung und Onlinebaustein schreiben
• O-Töne: in 30 Sekunden auf den Punkt kommen
• klare Botschaften finden und transportieren

Dozentin: Nicola Peters

Weitere Informationen und Anmeldung zum Seminar.

Information zum Veranstaltungsort

Medien-Akademie Ruhr
Friedrichstr. 34 - 38, 45128 Essen

Veranstalter & Personen

Veranstalter
Medien-Akademie Ruhr