djv

JOURNAL: Die Ausgabe 1/19

Titelbild JOURNAL 1/19

Das JOURNAL 1/19 ist erschienen. Die Titelgeschichte widmet sich dem Prinzip „User first“, das die Produktionsabläufe in den ehemaligen Zeitungshäusern moderner machen soll. Möglichst schnell berichten wollen auch Sendeanstalten und setzen dabei zum Teil auf mobilen Journalismus. Um diesen Trend geht es unter der Fragestellung "Hauptsache schnell und smart?"

Eigentlich bräuchten die Medienhäuser zukunftsorientierte Konzepte, um den Wandel zu bewältigen. Statt dessen dominieren vielerorts vor allem Sparkonzepte wie aktuell bei der Funke Mediengruppe oder Zusammenschlüsse, so etwa die gemeinsame Holding für Westfälische Nachrichten und Westfalenblatt. Weitere Beiträge drehen sich um die Vergabe der UKW-Frequenzen, den Lokalfunk und DAB+ und um anstehende Gesetzesänderungen im Rundfunk

Das Inhaltsverzeichnis für das JOURNAL 1/19 finden Sie hier.

Termine in NRW

März Mittwoch 27
Journalistenkalender, Webinar ... Umsatzsteuer für Freie
April Montag 01
April Dienstag 02
April Mittwoch 03
Journalistenkalender, Webinar ... Der Finanz-Mittwoch: Abschreibungen (AfA & Co)
... zum Kalender in der Monatsübersicht

Meldungen und Pressemitteilungen

Bildungsnewsletter

Aktuelle Ausschreibungen und Hinweise

Preis der Pressefreiheit 2019 - Ausschreibung des Bayrischen Journalisten Verbandes

Für den Preis bewerben können sich hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten sowie Karikaturistinnen und Karikaturisten, die ihren Wohnsitz oder Arbeitsplatz in Deutschland haben.

Eingereicht werden können bis zum 22. April journalistische Arbeiten aller Art (Texte, Fotos, audiovisuelle Beiträge, Karikaturen), die sich herausragend mit dem Wert der Pressefreiheit für eine freie demokratische Gesellschaft auseinandersetzen und in den letzten zwölf Monaten vor dem Einsendeschluss entstanden sind. Die Ausschreibungsunterlagen mit allen Informationen gibt es hier.

Vierter ARD/ZDF-Freienkongress am 5./6. April 2019 in Leipzig

Rund 18.000 freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei ARD, ZDF und Deutsche Welle beschäftigt.
Sie sind eine fundamentale Stütze der Rundfunkanstalten und erschaffen einen Großteil des
Programms.

Das Motto des Kongresses lautet: "Öffentlich. Rechtlich. Frei." Veranstalter ist der ARD-Freienrat in
Zusammenarbeit mit dem MDR-Freienrat. Unterstützt wird der Kongress vom MDR sowie den
Gewerkschaften DJV und ver.di. Die Kongressteilnahme ist kostenlos. Zur Anmeldung geht es hier.

Veranstaltungshöhepunkte 2019

Der DJV-NRW bietet regelmäßig Branchentreffs für Journalistinnen und Journalisten an. Diskussionen zu aktuellen Entwicklungen in der Branche sowie Informationen für bestimmte Berufsgruppen stehen dabei stets im Vordergrund.

Hier geht es zur monatlichen Übersicht aller Termine, darunter die unserer Ortsvereine.

Die Veranstaltungshöhepunkte 2019 des DJV-NRW gibt es hier.

Sich beruflich weiterzuentwickeln ist und bleibt ein Muss für Journalisten. Der DJV-NRW bietet seinen Mitgliedern regelmäßig inhaltlich wichtige Seminare zum kleinen Preis an. ...mehr

Die Landesgeschäftsstelle in Bildern / Fotos von Udo Geisler und Kirsten Weber

#durchstarten19

Diesen Termin können junge Journalistinnen und Journalisten im DJV-NRW sich schon mal vormerken: Unter dem Motto #durchstarten19 gibt es am 11. Mai 2019 in Herne wieder einen Tag für Studierende, Volos und Berufseinsteiger. mehr 

Die DJV-Betriebsgruppe im WDR hat bei uns ihre eigene Webseite: www.djv-im-wdr.de. Dort informieren Kolleginnen und Kollegen über die Ereignisse im Sender und ihre Arbeit. ...mehr