Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Online-Meldungen

18. Dezember 2018

JOURNAL 6/18 ist erschienen

Der Zukunft zugewandt

© DJV-NRW / Klinkebiel GmbH

Exellentes Führungspersonal ist eine wichtige Voraussetzung, damit Medien gut in die Zukunft kommen. Aber gute Journalistinnen und Journalisten werden nicht automatisch gute Chefinnen und Chefs. Das wissen viele Redakteurinnen und Redakteure aus leidvoller Erfahrung. Wie ginge es besser, was müssen Kolleginnen und Kollegen mitbringen und was müssen sie lernen, um in einer Leitungsposition eine gute Rolle zu spielen? Wie es um die Personalentwicklung und die Schulung von Führungskräften in den Medienhäusern steht und wie es in Zukunft darum aussehen sollte, hat sich Kai Heddergott für die Titelgeschichte von JOURNAL 6/18 angeschaut.  

In der Rolle als Chefin oder Chef finden sich auch Existenzgründer unversehens wieder. Viele von ihnen brennen darauf, etwas Neues auszuprobieren. Ihre hohen ideellen Werte lassen sie den eigenen Berufsstand eher kritisch betrachten. Über diese journalistischen Pionierinnen und Pioniere mit Experimentierfreude und Gründermut hat Dagmar Thiel mit Prof. Dr. Wiebke Loosen gesprochen.

Um die Zukunft des Berufs und den kritischen Blick auf die Medienbranche ging es auch beim Verbandstag Anfang November in Dresden ("Postitionsbestimmung"), über den Sascha  Fobbe berichtet, und beim Journalistentag Mitte November in Dortmund. Für letzteren geben Werner Hinse und Corinna Blümel einen Überblick, was die zahlreichen Diskussionen und Workshops zu bieten hatten ("Mut, Verantwortung, Haltung"). Zu den Schwerpunkten des Journalistentags gehörte in diesem Jahr der Rundfunk mit den Öffentlich-Rechtllichen und den Privatsendern. Die schwierige Lage im NRW-Lokalfunk belichtet ein weiterer Beitrag.

Meldungen aus Medienszene und Medienpolitik runden das das JOURNAL 6/18 ab, das in wesentlichen Teilen unter journal-nrw.de auch im Netz zu finden ist. In der Printausgabe finden Mitglieder weitere Texte und Meldungen, unter anderem aus den Ortsvereinen.