Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Online-Meldungen

26. März 2019

EU-Urheberrecht

Parlament stimmt zu

Berlin, 26.03.2019 – Der Deutsche Journalisten-Verband sieht in der heutigen Mehrheitsentscheidung des Europa-Parlaments für die Urheberrechtsrichtlinie einen Sieg für die Urheber. „Damit ist eine wichtige Hürde auf dem Weg zu einem modernen Urheberrecht in der digitalen Gesellschaft genommen“, kommentiert DJV-Bundesvorsitzender Frank Überall das Votum des EU-Parlaments. Zugleich appelliert er an den Rat der Europäischen Union, die Richtlinie im April in der bestehenden Form zu verabschieden. Im Anschluss stehe dann die Übernahme der Richtlinie in nationales Recht an.

 

Überall: „Wir sind noch nicht am Ziel, aber wichtige Hürden wurden überwunden.“ Es sei ein ermutigendes Zeichen für die Urheberinnen und Urheber, dass sich die Europa-Abgeordneten trotz der emotional aufgeladenen Kontroversen der zurückliegenden Wochen für die Richtlinie entschieden hätten. Den Schutz der Urheber und die Durchsetzung ihrer Rechte und Ansprüche müsse dann der jeweilige nationale Gesetzgeber praktisch umsetzen. Die Richtlinie lasse genügend Spielraum, berechtigte Kritik zu berücksichtigen.

 

Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Hendrik Zörner

Bei Rückfragen: Tel. 030/72 62 79 20. Sie finden unsere Pressemitteilung auch unter www.djv.de