Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Online-Meldungen

11. April 2019

JOURNAL 2/19 ist erschienen

Zusammen geht es besser

Titelbild JOURNAL 2/19

Konzept: Enrico Klinkebiel

Journalistinnen und Journalisten gelten oft als Einzelkämpfer. Aber im Team geht vieles besser. Das gilt weit über die gute Zusammenarbeit in der Redaktion hinaus. Andrea Hansen hat sich angeschaut, welchen Chancen im kollaborativen Journalismus liegen. In ihrer Titelgeschichte für JOURNAL 2/19, "Einfach machen!" zeigt sie, dass Kollaboration und Kooperation in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen viele Funktionen erfüllen können: Qualitätstreiber, Alleinstellungsmerkmal, Spaß- und Selbstbewusstseinsbooster, quantitativer und qualitativer Nutzerkontakt, Medienkompetenzbildung...

Um Medienkompetenz geht es auch, wenn die Lie Detectors in die Schulen gehen: Kathrin Sielker stellt die Organisation vor, bei der Schulklassen von Journalistinnen und Journalisten erfahren, wie Medien arbeiten. 

Mit der Arbeit der Medien und dem Wert von Journalismus für die Demokratie beschäftigt sich auch Renate Schroeder von der Europäische Journalisten-Föderation (EJF). Ihre Botschaft: "Europa braucht den Journalismus".

Genau das sollten sich auch Verlagsmanager hin und wieder vor Augen führen, um bessere Entscheidungen zu treffen. Werner Hinse hat noch mal einen genaueren Blick auf die Funke-Gruppe geworfen, wo Sparmaßnahmen mal wieder als Kulturrevolution verkauft werden. Corinna Blümel hat sich angeschaut, was bei DuMont und der Handelsblatt Media Group los ist.

Gefragt sind neue Konzepte, um den Journalismus, gerade auch den Lokaljournalismus seinen Platz in der digitalen Welt dauerhaft zu sichern. Ein Experiment wagt die Ibbenbürener Volkszeitung mit ihren Themenwelten: Richtungsweisend für Lokalzeitungen?. Und nach neuen Ideen suchte auch das Barcamp #Medien­vielfaltRuhr.  

Diese und weitere Texte und Meldungen lesen Mitglieder und Interesierte im JOURNAL 2/19, das frisch erschienen ist. Das Inhaltsverzeichnis für die online erschienenen Texte finden Sie hier.

Zusammen mit dem JOURNAL 2/19 haben Mitglieder zudem die Einladung und den Beileger zum Gewerkschaftstag am 27. April in Bielefeld erhalten. Der Beileger und weitere Informationen zum Gewerkschaftstag sind hier abrufbar.