Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Online-Meldungen

JOURNAL 6/21

Im Galopp zum Wahlabend: Über Wahlen berichten

22.12.2021

Titelbild JOURNAL 6/21

Titelbild JOURNAL 6/21 | Konzept: Enrico Klinkebiel | Foto: zettberlin / photocase.de

Nach der (Bundestags-)Wahl ist vor der (NRW-Landtags-)Wahl: Was können Redaktionen aus dem Rückblick lernen, wenn sie sich auf die Berichterstattung in den kommenden Monaten vorbereiten? Das ist Thema der Titelgeschichte im JOURNAL 6/21, das jetzt ausgeliefert wird. Mit etwas Abstand schaut Carmen Molitor in Im Galopp zum Wahlabend auf die Berichterstattung zur Bundestagswahl, die sich stark auf Umfragewerte, Taktik und persönliches Fehler der Kandidatinnen und Kandidaten konzentrierte, statt sich mit deren politischen Inhalten auseinanderzusetzen. Horse Race Journalism nennen Fachleute es, wenn der Wahlkampf wie ein Pferderennen abgebildet wird. Mit der Journalismusforscherin Prof. Dr. Marlis Prinzip spricht die Autorin zudem ausführlich über die Stärken und Schwächen politischer Berichterstattung (Die Stärke regionaler Rechercheteams hochhalten). 

 

Ist der Journalismus in Deutschland eigentich zu elitär? Zu männlich und zu weiß? Woran liegt es, dass so wenige Redaktionen divers besetzt sind? Mit diesen und vielen anderen Fragen hat sich #durchstarten21, der Branchentreff für junge Medienschaffende im November beschäftigt. Bei der zweitägigen digitalen Veranstaltung gab es auch ganz handfeste Tipps für den Berufseinstieg und die längerfristige Planung, zu interessanten Trends und Projekten. Mehr dazu in #durchstarten mit Rekord.

 

Mit den Entwicklungen im Beruf und der Branche haben sich auch die Delegierten beim Verbandstag Anfang November in Bochum beschäftgit und mit ihrem Beschlüssen für ein Update für den DJV gesorgt. Ebenso sorgt der DJV-NRW für eine Auffrischung beim eigenen Mitgliedermagazin JOURNAL. Was geplant ist, verrrät die Redaktion in Mehr Gewicht fürs JOURNAL.

 

In der Medienszene NRW geht es unter anderem um den WDR, die Rheinische Post, den Kölner Stadt-Anzeiger, RTL und die Deutsche Welle. Wie immer berichtet das JOURNAL über wichtige Entwicklungen im Lokalfunk und in der Medienpolitik sowie über den Stand verschiedener Tarifverhandlungen zum Zeitpunkt der Freigabe.

 

Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe.

 

Newsletter

Cookie Einstellungen