Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Online-Meldungen

Presse.Dialog.Ruhr

Jetzt anmelden zum Online-Netzwerktreffen am 30. November

18.11.2021

Angesichts des sich rasant verschärfenden Infektions-Geschehens laden wir Euch Journalist:innen, Kommunikator:innen und Pressesprecher:innen nach dem ursprünglich in Präsenz geplanten Presse.Dialog.Ruhr auf Zeche Zollverein nun doch erneut zum Netzwerkevent in der Online-Version ein:

 

Presse.Dialog.Ruhr

mit Prof. Dr. Julia Frohne, Vorsitzende der Geschäftsführung Business Metropole Ruhr (BMR), Dienstag, 30. November 2021,

18.30 Uhr

 


Um uns optimal für Sie vorbereiten zu können, bitten wir Euch vorab bis zum 26. November 2021 um eine kurze Anmeldung: https://ememberline.de/djv/Seminare/va_anmeldung.php?kursid=2149

 

Die Zugangsdaten schicken wir dann allen Angemeldeten am 29. November zu.  


Mit Julia Frohne sprechen wir über ihre Arbeit als oberste Wirtschaftsförderin des Ruhrgebietes: Welche Herausforderungen und Chancen sieht sie für einen der größten Ballungsräume Europas? Welche Impulse will sie geben und welchen Fokus legt sie an, um das Ruhrgebiet als Metropolregion angesichts des Klimawandels, der Pandemie und des anhaltenden Strukturwandels voranzubringen?


Der dritte Presse.Dialog.Ruhr des Fachausschusses Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DVJ-NRW hat erneut das Ziel, Pressesprecher:innen sowie Journalist:innen aus dem Ruhrgebiet mit einem hochkarätigen Gast aus der Region zusammenzubringen. Neben dem inhaltlichen Austausch geht es beim Presse.Dialog.Ruhr auch um das Netzwerken untereinander - zwischen denen, die Information liefern, und denen, die Information verarbeiten und verbreiten.


Wir sind überzeugt davon, dass uns der Austausch mit der neuen Chefin der Business Metropole Ruhr interessante Diskussionsansätze und spannende Einblicke bieten wird. Nach einer kurzen Keynote unseres Gastes Dr. Julia Frohne, eröffnen wir die von Stephan Conrad und Stefan Prott moderierte Diskussionsrunde.


Hoffen wir gemeinsam darauf, dass wir uns in absehbarer Zukunft wieder unbelastet mit Kolleg:innen treffen und den nächsten Presse.Dialog.Ruhr endlich wieder in Präsenz anbieten können.

 

Newsletter

Cookie Einstellungen