Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Online-Meldungen

Erster digitaler Journalistentag des DJV-NRW – Eröffnung mit Tom Buhrow

„Spaltung als Geschäftsmodell bedroht die Demokratie“

20.02.2021

Vor gut einer Stunde hat Frank Stach, Landesvorsitzender des DJV-NRW den ersten digitalen Journalistentag des DJV-NRW eröffnet. In diesem Jahr steht die Veranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmer*innen unter dem Motto „Systemrelevant – in der Krise und in Zukunft“. Den Impuls zum Auftakt lieferte der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow.

In seine Rede schlug Tom Buhrow einen Bogen von den Angriffen rechtspopulistischer Kräfte auf die Presse, das Parlament und die Gerichte zur Gefahr, die durch „Spaltung als Geschäftsmodell“ die Demokratie bedrohe. Buhrow verwies in seiner Videobotschaft auf US-amerikanische Verhältnisse, in denen in der Fläche kaum noch Qualitätsmedien als Gegengewicht zu Fake News und Populismus existieren. Auch für Deutschland sieht er diese Gefahr. Buhrow zitierte eine Studie, nach der im Jahr 2025 in 40 Prozent der deutschen Kommunen Zeitungen nicht mehr betriebswirtschaftlich rentabel zugestellt werden könnten. Der ARD-Vorsitzende und WDR-Intendant schloss daher nicht aus, dass die Öffentlich-Rechtlichen zukünftig dort noch in der Fläche präsenter sein werden, wo privatwirtschaftliche Angebote gewichen sind.

 

Der DJV-NRW Vorsitzende Frank Stach skizzierte in seiner Rede hingegen die Herausforderungen, denen sich Journalist*innen seit nunmehr einem knappen Jahr gegenüberstehen: „Ein Virus, so klein, dass alle Covid19-Viren der Welt in ein Wasserglas passen würden, ein Virus so groß in seiner naturgegebenen Kraft, dass es uns in den Grundfesten erschüttert.“ Und dennoch: „Es gibt bei allen Widrigkeiten gerade eine großartige, fantastische Arbeit in den Redaktionen zu beobachten, lokal, regional, national, international.“

 

Der Journalistentag wird in der Sparkassenakademie Dortmund umgesetzt und bietet noch den kompletten Samstag ein abwechslungsreiches Programm.  Wichtige Themen des Branchentreffs sind unter anderem: Auslandsjournalismus, Satire, Medienbildung, Diversität und Lokaljournalismus. Mehr als dreißig Expert*innen aus Journalismus, Hochschule, Wirtschaft und Politik stehen den Gästen Rede und Antwort. In den Veranstaltungen bekommen die Besucher*innen brauchbare Tipps für ihren beruflichen Alltag, etwa zu den Themen Gründung, Empowerment und Podcasting. Zeit fürs Netzwerken bleibt beim digitalen Markt der Möglichkeiten.

 

Die Teilnahme ist jederzeit noch möglich. Zugang unter www.journalistentag.de

 

Ansprechpartner: Volkmar Kah, 0211/233 99-0

 

Deutscher Journalisten-Verband

 

Landesverband NRW e.V.

 

Humboldtstraße 9 40237 Düsseldorf Tel: 0211/23399-0

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz