Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Pressemitteilungen

24. April 2019

Gewerkschaftstag am 27. April in Bielefeld

Pakt für Lokaljournalismus als zentrales Thema

Der DJV-Landesverband NRW lädt seine Mitglieder am Samstag, 27. April 2019, zum Gewerkschaftstag ein. Zur offenen Mitgliederversammlung werden etwa 150 Journalistinnen und Journalisten erwartet, die über Verbands- und Medienpolitik beraten werden.

 

Angesichts des rasanten Verlusts von Presse- und Meinungsvielfalt insbesondere im Lokalen braucht es auch in NRW einen gemeinsamen Kraftakt aller Akteure, formuliert der Landesvorstand des DJV-NRW in seinem Antrag für den Gewerkschaftstag. Denn nur eine ausreichende Medienvielfalt stelle Informationsfreiheit und freie Willensbildung in einer pluralistischen Gesellschaft sicher. Der Pakt für Lokaljournalismus beinhaltet auch Forderungen an die Landesregierung, neue Förderkonzepte und alternative Modelle von Lokaljournalismus zu entwickeln. Der Lokalfunk schließlich müsse in dem bisherigen Zwei-Säulen-Modell abgesichert werden und fit für die Herausforderungen der Digitalisierung gemacht werden.

 

Innerverbandlich stehen nicht nur die Wahlen des Landesvorstands auf der Tagesordnung, sondern eine neue Wahlordnung der Fachausschüsse und weitere Anträge aus den Ortsvereinen des DJV-NRW.

 

Der Gewerkschaftstag, zu dem unter dem Hashtag #gt19 getwittert wird, findet von 10 bis ca. 17 Uhr im Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker in Bielefeld statt. Eröffnet wird die Mitgliederversammlung durch den Landesvorsitzenden Frank Stach.

 

Gewerkschaftstag des DJV-NRW                                                   

Samstag, 27. April 2019                                                                 

10 bis ca. 17 Uhr                                                                   

Kultur- und Kommunikationszentrum Sieker

Meisenstraße 65, 33607 Bielefeld

 

Hashtag: #gt19

 

Kontakt: Beate Krämer, Pressereferentin, Tel. 0211 23399-200