Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Pressemitteilungen

Top-Experten diskutieren online und vor Ort

Anmeldung zum Journalistentag 2021 freigeschaltet

09.12.2020

Professioneller Journalismus, Medienvielfalt und -freiheit sind für unser Gemeinwesen konstitutiv. Die Anerkennung des Berufes als systemrelevant in der Corona-Krise trägt dem Rechnung. Zeitgleich sehen sich Journalist*innen zunehmend Anfeindungen ausgesetzt, Fake News und Filterblasen nehmen zu. Der vielfältige und hochwertige Journalismus sieht sich bedroht wie lange nicht mehr. Wie lässt sich Qualitätsjournalismus in Zukunft sichern – und finanzieren? Welche Chancen ergeben sich aus der Krise?

 

Auf dem Journalistentag des DJV-NRW am 20. Februar 2021 werden Top-Expert*innen zum Thema „Systemrelevanz – in der Krise und in der Zukunft“ und anderem, was die Medienwelt aktuell bewegt, ins Gespräch kommen.

 

Der Deutsche Journalisten-Verband ist mit 35.000 Mitgliedern die größte deutsche Journalistengewerkschaft, die sich auch als Berufsverband für die Interessen seiner Mitglieder engagiert. Dieses starke Netzwerk zeigt sich beim Journalistentag, denn:

Mit rund 500 Medienschaffenden ist der Journalistentag einer der größten der Branchentreffs Deutschlands.

 

Starten kann der Journalistentag trotz der Corona-Pandemie dank eines neuen Konzeptes – und zwar noch breitgefächerter, informativer und vor allem sicher. Denn der Journalistentag wird dieses Jahr zum ersten Mal als Hybrid-Veranstaltung angeboten.

 

Alle Gäste, egal ob online oder vor Ort in der Sparkassen-Akademie in Dortmund,  erwarten mehr als 15 verschiedenen Workshops, Foren und Online-Sessions. Die Online-Teilnahme ist dabei für DJV-Mitglieder und Nicht-Mitglieder kostenlos.

 

Wichtige Themen des Branchentreffs sind unter anderem: Auslandsjournalismus, Satire, Medienbildung, Diversität und Lokaljournalismus. Mehr als dreißig Expert*innen aus Journalismus, Hochschule, Wirtschaft und Politik stehen den Gästen dazu in den interaktiven Einzelveranstaltungen online oder vor Ort Rede und Antwort. In den Veranstaltungen bekommen die Besucher*innen brauchbare Tipps für ihren beruflichen Alltag, etwa  zu den Themen Gründung, Empowerment und Podcasting.

 

Mit hunderten Teilnehmer*innen bietet der Journalistentag Zeit zum Netzwerken, um neue Gesprächspartner kennenzulernen und alte Kollegen wiederzutreffen. Für Student*innen und Berufseinsteiger*innen eröffnen die Gesprächsrunden eine gute Gelegenheit, Expert*innen Fragen zum Start in den Journalismus zu stellen und sich Tipps zu holen.

 

Journalistentag des Deutschen Journalisten-Verbands NRW (DJV-NRW)

 

Samstag, 20.  Februar 2021

10 Uhr bis 16.30 Uhr

 

online und in der Sparkassenakademie NRW

Hörder Burgplatz 1, 44263 Dortmund

 

Hashtag: #jt2021

 

Programm, Speaker*innen und Anmeldung: www.journalistentag.de

 

Kontakt: Marie Kirschstein und Mareike Weberink, Pressestelle, 0211 233 99-200

 

Für die Einhaltung aller Corona-bedingten Maßnahmen und das leibliche Wohl ist vor Ort gesorgt.

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz