Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Meldungen für Betriebs- und Personalräte

07. Dezember 2012

G+J Konzernbetriebsrat

Appell an die Vorstandsverantwortung

Heute ist die letzte Ausgabe der Financial Times Deutschland erschienen. Alle Mitarbeiter, inklusive der Auslandskorrespondenten, treffen sich heute zu einer Abschlussparty.

 

Für viele Mitarbeiter der G+J Wirtschaftsmedien ist unterdessen weiter unklar, ob es für sie eine Zukunft im Verlag gibt. Der Konzernbetriebsrat hat an den Vorstand appelliert, sich seiner Verantwortung für die 350 Mitarbeiter der G+J Wirtschaftsmedien gerecht zu werden. Deren hervorragende publizistische Arbeit müsse honoriert werden. Die Wertschätzung der gekündigten Kolleginnen und Kollegen müsse sich im finanziellen Rahmen des zu verhandelnden Sozialplans widerspiegeln. Das Ergebnis sei auch ein Signal an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bei Gruner und Jahr verbleiben.

 

Der Vorstand wurde vom Konzernbetriebsrat aufgefordert, mit den anstehenden Abfindungen den Kolleginnen und Kollegen eine vernünftige und großzügige Perspektive zu schaffen.

 

Eva Werner