Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Meldungen für Betriebs- und Personalräte

25. September 2013

Tarife Tageszeitungen

Einfach aber wirksam - Workshop zur Tarifrunde

In der Auseinandersetzung um die Tarifverträge an Tageszeitungen kann man nicht genug gute Ideen haben, um deutlich zu machen, wo man als Gewerkschaftsmitglied steht und was man erreichen will. Genau deshalb lädt der DJV-NRW gemeinsam mit dju in ver.di zu einem Workshop ein, der am 15. Oktober in Essen stattfindet. Er trägt den Titel "Öffentlichkeitswirksame Aktionen mit einfachen Mitteln" und wird von Dozent Wolfgang Nafroth geleitet.

In Essen im DGB-Haus wird es ab 19:30 Uhr darum gehen, für den eigenen Betrieb bzw. die Redaktion vor Ort Aktionen zu entwickeln, die a) passen, b) realisierbar sind und c) auch noch Spaß machen.

Es gilt, den Vorstellungen der Zeitungsverleger etwas entgegen zu setzen. Denn was die Verhandlungsführer des Bundesverbands Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) beim letzten Treffen vorgelegt haben, geht gar nicht: Ihr Regionalisierungs-Modell für die Gehälter der 14.000 Redakteurinnen und Redakteure ist kein Flächentarifvertrag mehr, sondern nur noch ein Flickenteppich. Der ein Einfrieren der meisten Gehälter in NRW zur Folge hätte. Und geht es nach dem Willen der Verleger, wird es dabei sicherlich nicht bleiben.

Wer in Essen an dem Workshop teilnehmen will, schreibt eine kurze Mail an zentralespamfilter@djv-nrwspamfilter.de.