Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen
Kolleg:innen wählen
Betriebsratswahlen 2022
Die Arbeit von morgen heute mitbestimmen!

Im März/April 2022 werden die Betriebsratswahlen in den Verlagen, Nachrichtenagenturen, bei den Lokalradios und den Privatsendern stattfinden. Nur mit einem starken Betriebsrat habt Ihr mehr Rechte und werdet besser in betriebliche Entscheidungsprozesse einbezogen. Bei Fragen von der Arbeitszeit bis zum Gesundheitsschutz entscheidet der Betriebsrat gleichberechtigt mit dem Arbeitgeber mit. Und wenn Kündigung drohen, bietet ein Betriebsrat einen besseren Schutz.

Deswegen ist es wichtig, dass sich viele Kolleg:innen bei den Wahlen im Frühjahr 2022 bereit erklären, als Betriebsrät:innen zu kandidieren, und vor allem ihre Stimme abgeben. Der von Euch gewählte Betriebsrat hat sehr viele Möglichkeiten, bei Entscheidungen mitzuwirken und mitzubestimmen, die nicht einseitg vom Arbeitgeber getroffen werden dürfen.

Auf dieser Seite findet Ihr wichtige Infos zu den Wahlen, Unterstützung, wenn Ihr einen Rat gründen wollt, gemeinsame Ziele von DJV-Kolleg:innen, die antreten, und interessante Hinweise auf das Engagement unseres Bundesverbands für Betriebsrät:innen

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

w.soundcloud.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Folge 35 "Auf einer Welle": Wozu einen Betriebsrat?

Betriebsräte und Betriebsrätinnen kümmern sich um die Belange der Redaktion, sprechen mit Chefredakteur:innen, VG- und BG-Chefs. Aber wie sieht die Betriebsratsarbeit genau aus? Wie aufwendig ist sie? Und was kann man als Betriebsrat erreichen? Darüber spricht Host Sascha Fobbe in dieser Folge mit Hannah Storck, Redakteurin und Betriebsrätin bei Radio Kiepenkerl, und Christian Bannier, Redakteur und Betriebsrat bei Radio Essen. Da geht es um Bürostühle, Luftfilter und Corona-Schutzregeln, aber auch um den Einsatz für eine neue feste Stelle.

Damit wollen wir Euch zur Betriebsratswahl in Sendern zu ermutigen, in denen es noch keinen Betriebsrat gibt. Wie viele Beschäftigte nötig sind, damit ein Rat gewählt werden kann, was bei der Gründung zu beachten ist und wo man sich als Betriebsrat weiterbilden kann, darum geht es im Anschluss in einer Extra-Ausgabe von „Wissen mit Weihe“ mit DJV-NRW-Justitiar Christian Weihe.

Die Podcast-Reihe „Auf einer Welle“ widmet sich dem NRW-Lokalfunk, alle drei Monate gibt es eine neue reguläre Folge.

Anregungen, Wünsche und Kritik nimmt Sascha Fobbe gerne entgegen unter Sascha.Fobbe@djv-nrw.de. Bei ihr könnt Ihr Euch auch melden, wenn Ihr Mitglied in der Facebook-Gruppe NRW-Lokalfunk werden möchtet.

Rückfragen oder ein Anliegen?
Kontakt

Bin ich wahlberechtigt? Wie kann ich wählen? Wie kann ich kandidieren? Womit kann ich mich an meinen aktuellen Betriebsrat wenden?
Wir sind für Dich und Deine Fragen da. 

DJV-NRW Geschäftsstelle
information@djv-nrw.de
Tel: 0211/233 99-0

Wir unterstützen Euch!
Ein Betriebsrat kann jederzeit gegründet werden

In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmer:innen, von denen drei wählbar sind, können Betriebsräte gewählt werden. Die praktische Umsetzung ist gar nicht so schwer. Der Mehrwert für die Belegschaft allerdings groß. Wenn Ihr in Eurem Medienbetrieb einen Rat gründen wollt, stehen wir Euch von Anfang an zur Seite. 

Beratung zur Gründung eines Betriebsrats:


Christian Weihe & Karoline Sieder 
Justizar:innen im DJV-NRW
christian.weihe@djv-nrw.de
karoline.sieder@djv-nrw.de
Tel: 0211/233 99-0

Termin-Tipp
Wahlschulung

Das Seminar am 11. und 12. März  wendet sich an Mitglieder des Wahlvorstandes bzw. an Betriebsratsmitglieder, die bei der Organisation der Betriebsratswahl mitwirken.

Weiterlesen und anmelden!

Newsletter

Cookie Einstellungen