Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen
Kolleg:innen wählen
Betriebsratswahlen 2022
Die Arbeit von morgen heute mitbestimmen!

Im März/April 2022 werden die Betriebsratswahlen in den Verlagen, Nachrichtenagenturen, bei den Lokalradios und den Privatsendern stattfinden. Nur mit einem starken Betriebsrat habt Ihr mehr Rechte und werdet besser in betriebliche Entscheidungsprozesse einbezogen. Bei Fragen von der Arbeitszeit bis zum Gesundheitsschutz entscheidet der Betriebsrat gleichberechtigt mit dem Arbeitgeber mit. Und wenn Kündigung drohen, bietet ein Betriebsrat einen besseren Schutz.

Deswegen ist es wichtig, dass sich viele Kolleg:innen bei den Wahlen im Frühjahr 2022 bereit erklären, als Betriebsrät:innen zu kandidieren, und vor allem ihre Stimme abgeben. Der von Euch gewählte Betriebsrat hat sehr viele Möglichkeiten, bei Entscheidungen mitzuwirken und mitzubestimmen, die nicht einseitg vom Arbeitgeber getroffen werden dürfen.

Auf dieser Seite findet Ihr wichtige Infos zu den Wahlen, Unterstützung, wenn Ihr einen Rat gründen wollt, gemeinsame Ziele von DJV-Kolleg:innen, die antreten, und interessante Hinweise auf das Engagement unseres Bundesverbands für Betriebsrät:innen

Veranstaltungstipp für alle (neu-)gewählten Betriebsräte: Grundlagenseminar

Was sind die ersten Schritte als Betriebsrat? Wie arbeitet man sicher mit Gesetzen und Kommentaren? Welche Schulungsansprüche bestehen und wer übernimmt eventuelle Kosten? Wie verhält es sich mit der Arbeitsbefreiung zur Wahrnehmung der Betriebsratsarbeit? Diese und viele weitere Fragen rund um Ihren Start in diese verantwortungsvolle Tätigkeit wollen wir mit Ihnen anhand der Gesetze und der aktuellen Rechtsprechung gemeinsam diskutieren.


Schwerpunktthemen:

  • Ihre Aufgaben als Betriebsrat
  • Grundzüge des Betriebsverfassungsrecht
  • Die Rechtsstellung als Betriebsratsmitglied
  • Betriebsratssitzungen und Betriebsversammlung
  • Geschäftsführung im Betriebsrat
  • Kosten und Sachaufwand des Betriebsrates
  • Zusammenarbeit mit anderen Gremien
  • Überblick über die Beteiligungsformen

Termine:
31. Mai - 2. Juni 2022, 10:00 – 14:00 Uhr
(Anmeldeschluss: 20.05.2022)
8. – 10. Juni 2022, 10:00 – 14:00 Uhr
(Anmeldeschluss: 30.05.2022)
27. – 29. Juni 2022, 13:00 – 17:00 Uhr (Anmeldeschluss: 10.06.2022)

Tagungsort:
Zoom - ein entsprechender Link wird Ihnen kurz vorher zugesandt.

Kosten:
Das Seminar ist für Mitglieder des DJV kostenfrei.

Mehr Informationen und Anmeldung.

Betriebsrats-Check: Harald Schumacher (Handelsblatt Media Group)

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

youtube.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Gemeinsame Wahlziele
Download-Special für Kandidierende aus NRW

Folgende Flyer mit Wahlzielen könnt Ihr Euch herunterladen, ausdrucken und verteilen.

Jetzt herunterladen: Für starke Betriebsräte!

Jetzt herunterladen: Für starke Zeitungen!

Jetzt herunterladen: Für starke Zeitschriften!

Jetzt herunterladen: Für starke Sender!

Braucht Ihr Unterstützung beim Druck? Möchtet Ihr, dass der DJV-NRW Euch bei den Druckkosten unterstützt? Kein Problem. Schreibt uns einfach eine E-Mail an information@djv-nrw.de. Wir helfen Euch gerne weiter!

Jubiläumsfolge 10 "Ohne Block und Bleistift": Im Einsatz für die Kolleg:innen!

Nina Estermann ist stellvertretende Leiterin des WAZ Printdesks und Bert Grickschat arbeitet als Redakteur und Sende-CvD bei Punkt 12 (RTL). Beide sind Journalist:innen, aber in sehr unterschiedlichen Medienbranchen. Abgesehen von ihrem Beruf haben sie allerdings doch noch mindestens eine Gemeinsamkeit mehr: Sowohl Nina als auch Bert engagieren sich im Betriebsrat. Das bedeutet neben dem Joballtag manchmal noch ein bisschen mehr Arbeit, trotzdem sind beide begeistert, wie viel sie bewegen können und schon erreicht haben, und werden deshalb bei den im Frühjahr anstehenden Betriebsratswahlen erneut kandidieren. Bert Grickschat sagt, der Betriebsrat biete eine der wenigen Möglichkeiten, auf den betrieblichen Alltag Einfluss zu nehmen. Und auch Nina Estermann schätzt es, sich für die Kolleg:innen einsetzen zu können, wenn es um Arbeitszeit, Umstellungen durch Corona oder das Homeoffice geht. Natürlich ist aber auch im Betriebsrat nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen…
Warum es trotzdem wichtig ist, dabei zu sein? Hört selbst – absolute Podcast-Empfehlung!

„Sieder Spezial“:
Eigentlich darf „Wissen mit Weihe“ mit handfesten Tipps für Journalist:innen und Öffentlichkeitsarbeiter:innen in keiner Folge „Ohne Block und Bleistift“ fehlen. Wenn es um die im Frühjahr anstehenden Betriebsratswahlen geht, machen wir jedoch mal eine Ausnahme. Denn es gibt eine Fachfrau zu Betriebsratsfragen im DJV-NRW, die wir Euch unbedingt vorstellen wollen: Karoline Sieder. Im “Sieder Spezial“ erklärt Euch unsere Justiziarin, was für Betriebräte besonders wichtig ist, wie man sie gründet und in welchen Angelegenheiten Sie Euch als Ansprechpartnerin in Betriebsratsfragen besonders weiterhelfen kann. Möchtet Ihr mit Karoline Sieder oder einer/einem unserer Justiziar:innen Kontakt aufnehmen? Hier findet Ihr alle Telefonnummern und E-Mail-Adressen, die Ihr benötigt.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

w.soundcloud.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Folge 35 "Auf einer Welle": Wozu einen Betriebsrat?

Betriebsräte und Betriebsrätinnen kümmern sich um die Belange der Redaktion, sprechen mit Chefredakteur:innen, VG- und BG-Chefs. Aber wie sieht die Betriebsratsarbeit genau aus? Wie aufwendig ist sie? Und was kann man als Betriebsrat erreichen? Darüber spricht Host Sascha Fobbe in dieser Folge mit Hannah Storck, Redakteurin und Betriebsrätin bei Radio Kiepenkerl, und Christian Bannier, Redakteur und Betriebsrat bei Radio Essen. Da geht es um Bürostühle, Luftfilter und Corona-Schutzregeln, aber auch um den Einsatz für eine neue feste Stelle.

Damit wollen wir Euch zur Betriebsratswahl in Sendern zu ermutigen, in denen es noch keinen Betriebsrat gibt. Wie viele Beschäftigte nötig sind, damit ein Rat gewählt werden kann, was bei der Gründung zu beachten ist und wo man sich als Betriebsrat weiterbilden kann, darum geht es im Anschluss in einer Extra-Ausgabe von „Wissen mit Weihe“ mit DJV-NRW-Justitiar Christian Weihe.

Die Podcast-Reihe „Auf einer Welle“ widmet sich dem NRW-Lokalfunk, alle drei Monate gibt es eine neue reguläre Folge.

Anregungen, Wünsche und Kritik nimmt Sascha Fobbe gerne entgegen unter Sascha.Fobbe@djv-nrw.de. Bei ihr könnt Ihr Euch auch melden, wenn Ihr Mitglied in der Facebook-Gruppe NRW-Lokalfunk werden möchtet.

Externer Inhalt

Dieser Inhalt von

w.soundcloud.com

wird aus Datenschutzgründen erst nach expliziter Zustimmung angezeigt.

Rückfragen oder ein Anliegen?
Kontakt für Betriebsräte und Wähler:innen

Christian Weihe
Justizar im DJV-NRW
christian.weihe@djv-nrw.de
Tel: 0211/233 99-0

Wir unterstützen Euch!
Betriebsrat gründen

In Betrieben mit in der Regel mindestens fünf ständigen wahlberechtigten Arbeitnehmer:innen, von denen drei wählbar sind, können Betriebsräte gewählt werden. Die praktische Umsetzung ist gar nicht so schwer. Der Mehrwert für die Belegschaft allerdings groß. Wenn Ihr in Eurem Medienbetrieb einen Rat gründen wollt, stehen wir Euch von Anfang an zur Seite. 

Beratung zur Gründung eines Betriebsrats:


Christian Weihe & Karoline Sieder 
Justizar:innen im DJV-NRW
christian.weihe@djv-nrw.de
karoline.sieder@djv-nrw.de
Tel: 0211/233 99-0

Noch mehr Tipps: In 10 Schritten zur Betriebsratsgründung!

Termin-Tipp
Wahlschulung

Das Seminar am 11. und 12. März  wendet sich an Mitglieder des Wahlvorstandes bzw. an Betriebsratsmitglieder, die bei der Organisation der Betriebsratswahl mitwirken.

Weiterlesen und anmelden!

Newsletter

Cookie Einstellungen