Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Mitmachen im DJV-NRW

Foto: DJV-NRW / Roland Scheidemann

 

Im DJV-NRW aktiv sein und sich engagieren - wie ist das möglich? Auf ganz unterschiedlichen Wegen...

1. Zum Gewerkschaftstag kommen!

Einmal im Jahr, meist im April / Mai, ist Gewerkschaftstag. Zu dem werden alle Mitglieder des DJV-NRW eingeladen, denn es geht darum, gemeinsam Marschrichtungen, Ziele und Beschlüsse auszuloten. Wie entwickelt sich Journalismus in NRW, in Deutschland? Wo wird es eng? Wo müssen wir aufpassen? Bei welchen Fehlentwicklungen wollen wir unsere Stimme erheben?

Jedes Mitglied im DJV-NRW kann aktiv die Verbandspolitik mitgestalten. Auf dem Gewerkschaftstag nutzen Jahr für Jahr rund 150 Journalistinnen und Journalisten dieses ur-demokratische Recht der Mitwirkung. Formal ist der Gewerkschaftstag übrigens das höchste Beschlussgremium des Landesverbands. Daher: Kommen und Mitmachen muss die Devise lauten. Für alle, die die Medienbranche beeinflussen wollen.


2. Bei den Fachausschüssen mitarbeiten!

Der DJV-NRW verfügt über zehn Fachausschüsse, die sich mit dem beruflichen Alltag der einzelnen Bereiche und Gruppen des Journalismus befassen. Entsprechend des eigenen Tätigkeitsfelds im Bereich Medien kann man sich aktiv in die Arbeit dieser Fachausschüsse einbringen. Sie bestehen aus maximal neun Ehrenamtlern und werden alle zwei Jahre neu gewählt. Man muss aber nicht auf neue Wahlen warten, um mitzumischen: Wer Interesse an Mitgestaltung hat, kann einfach den Fachausschuss-Vorsitzenden ansprechen. Jeder Ausschuss freut sich über Aktive, die ihre Erfahrungen und Kompetenzen einfließen lassen!


3. Die Seminare des DJV-NRW besuchen!

Andere Journalisten kennenlernen und aktuelle Medienthemen vertiefen: Beides lässt sich bestens mit dem Besuch eines DJV-NRW-Seminars verbinden. Für Mitglieder bietet der Berufsverband einen unschlagbar guten Preis: Tagesseminare kosten in der Regel nur 50 Euro. Die Dozenten sind top, die Themen up to date, die Atmosphäre freundschaftlich. Unbedingt testen!


4. Die Veranstaltungen des DJV-NRW besuchen!

Auf NRW-Ebene sowie auf lokaler und regionaler Ebene finden viele Veranstaltungen des DJV-NRW statt. Der Freientag etwa, der Volotag, das Sommerfest des Verbands, Podiumsdiskussionen vor Ort etc. Auf unserer Terminseite informieren wir aktuell darüber.

Das größte Branchentreffen zu allen Facetten des Journalismus - frei für Mitglieder und Nichtmitglieder - veranstaltet der DJV-NRW traditionell im November: Rund 500 Besucher zählt der Journalistentag NRW im Schnitt. Durchgeführt wird er stets an besonderen Orten mit Geschichte und Flair: der Bochumer Jahrhunderthalle zum Beispiel oder dem Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen oder dem Dortmunder U.

Sich beruflich weiterzuentwickeln ist und bleibt ein Muss für Journalisten. Der DJV-NRW bietet seinen Mitgliedern regelmäßig inhaltlich wichtige Seminare zum kleinen Preis an. ...mehr