djv

Presseclub Ruhr-Emscher

Ansichten von Herne und Bochum (v.l.n.r.): das Herner Rathaus und der Gasometer in Herne, dann Blick auf das Opel-Werksgelände in Bochum, das Bergbau-Museum in Bochum mit seinem Förderturm und das Rathaus in Bochum. Fotomontage: Bertold Fernkorn

Unsere Zukunft ist digital

Presseclub besucht das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit an der Ruhr-Universität Bochum

Mittwoch, 6. November 2019, 19:30 Uhr

 

Den Chancen und Grenzen digitaler Technik begegnen wir in unserem Berufs- wie auch Privatleben täglich. Insbesondere Fragen nach der Sicherheit unserer Daten und unserer Kommunikation stellen wir immer wieder und kennen selten befriedigende Antworten.

 

Das Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) wurde 2002 an der Ruhr-Universität Bochum gegründet, um den europaweiten Defiziten in der IT-Sicherheitsforschung zu begegnen. Es gilt heute als vielfach ausgezeichnetes Institut internationaler Spitzenforschung. Über 200 Wissenschaftler unterschiedlicher Fachgebiete sind hier tätig, geben ihr Know-how an 1.000 Studierende weiter und inspirieren Unternehmen zu neuen Sicherheitslösungen und Produkten.

 

Der Presseclub Ruhr-Emscher besucht mit interessierten Mitgliedern das HGI, um eine exzellente Forschungseinrichtung der Region kennenzulernen, aber auch, um die eine oder andere Antwort zu Bedrohungen wie Cyberkriminalität oder Internetüberwachung zu bekommen oder Perspektiven der Verschlüsselungstechniken der Zukunft kennenzulernen.

 

Wann? Mittwoch, 6. November 2019, 19:30 Uhr

Wo? Ruhr-Universität Bochum, Gebäude ID, Raum ID 1/168

Treffpunkt: U35-Haltestelle Ruhr-Universität, Dr.-Gerhard-Petschelt-Brücke, 19:15 Uhr (für alle, die sich nicht auskennen)

 

Wir bitten um eine kurze Bestätigung bei Teilnahme an christian.frevelspamfilter@adveniatspamfilter.de.

BESUCH BEIM NEWSROOM DER STADT BOCHUM

Im Bild v.l.n.r.: Thomas Sprenger, Stadtsprecher und CvD Newsdesk, Tanja Wißing, Pressesprecherin, Katrin Müller, Volontärin, und Charlotte Meidler, Social-Media-Redakteurin. Foto: Bertold Fernkorn
Das Bild zeigt mehrere Personen in der Nachrichtenzentrale der Stadt Bochum.

Der Presseclub Ruhr-Emscher besuchte den Newsroom der Stadt Bochum.

Als eine der ersten deutschen Großstädte hat Bochum einen Newsroom eingeführt, in dem alle Nachrichten der Stadtverwaltung zusammenlaufen und kanalgerecht publiziert werden. Im Newsroom arbeiten PressesprecherInnen, Fotografen, die KollegInnen der internen Kommunikation und der Repräsentation eng verzahnt zusammen. Außerdem wurde die Stelle eines Social-Media-Redakteurs geschaffen. Der Leiter des Newsroom ist der Chef vom Dienst.

Bochum - Hattingen - Witten - Herne

Der Presseclub Ruhr-Emscher ist der Regionalverein des DJV-NRW für das Mittlere Ruhrgebiet, also für die Städte Bochum, Hattingen, Herne und Witten. Er vertritt ca. 300 Journalistinnen und Journalisten, die in den verschiedensten Bereichen der Medienbranche tätig sind: in Print- und Onlineredaktionen, Rundfunkanstalten, Pressestellen, PR- und Marketing-Unternehmen.

Die Veranstaltungen des Presseclubs Ruhr-Emscher sollen Kolleginnen und Kollegen unterschiedlicher Fachgebiete, Ressorts und Sparten miteinander bekannt machen und ihnen Kontakte vermitteln, die gerade Journalisten im Berufsalltag wie in berufspolitischen Problem-Situationen brauchen. Zu den Veranstaltungen des Presseclubs sind auch Nichtmitglieder des DJV eingeladen.