Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Forschung auf den Punkt bringen

Wissenschaft crossmedial gezielt kommunizieren

Forschungsergebnisse auf den Punkt bringen, die Geschichten dahinter erzählen, wissen was Forscher und Medien wollen und Wissenschaftsthemen in die Öffentlichkeit bringen. Kurzum: Wissenschaft erklären und mit Forschung begeistern.

In der Corona-Krise ist in beispielloser Weise deutlich geworden, wie wichtig die Vermittlung zwischen Wissenschaft und Gesellschaft ist. Das betrifft nicht nur die Einordnung der fast täglich neuen Forschungsergebnisse zum neuartigen Corona-Virus selbst, sondern auch wie Wissenschaft überhaupt funktioniert. Eine Aufgabe für die Wissenschaftskommunikation.
Wie findet man Forschungsthemen und spannende Forscherpersönlichkeiten?
Wie macht man aus Wissenschaft einen journalistischen Text, was muss auf dem Forschungsfoto sein und wie übersetzt man Forschungs- in Alltagssprache?
Von der Pressemitteilung über Podcast, Wissenschaftsvideo bis Science Slam: Welche bewährten und welche innovativen Formate der Wissenschaftskommunikation gibt es und wie setze ich sie ein?
Im Seminar erarbeiten wir uns die Grundlagen der Wissenschaftskommunikation, entwickeln ein Bewusstsein für die besondere Verantwortung bei der Vermittlung von Forschungsergebnissen, lernen unterschiedliche Formate der Wissenschaftskommunikation kennen und probieren sie aus.

INHALTE DES SEMINARS
• Quellen für Forschungsthemen
• Was wollen Forscher – Was wollen Medien: Mit Forscherpersönlichkeiten ins Gespräch kommen und Themen entwickeln
• Verschiedene Zielsetzungen von Wissenschaftskommunikation kennenlernen
• Ein Forschungsthema verständlich machen und reichweitenstark kommunizieren
• Kriterien für gute Wissenschaftskommunikation verinnerlichen
• Formate in der Wissenschaftskommunikation durchdringen und selbst ausprobieren: Pressemitteilung, Wissenschaftsnachrichten-Video, Lange Nacht der Wissenschaften, Forschungspodcast
• Einsatz von Social Media in der Wissenschaftskommunikation
• Verschiedene Akteure und Multiplikatoren in der Wissenschaftskommunikation kennenlernen

Das Seminar findet am 10.12.2020, 09:30 - 17:00 Uhr und 11.12.2020, 09:30 - 17:00 Uhr statt.

Dozent: Matthias Fejes

Mitgliedern des DJV-NRW wird die in der Seminargebühr enthaltene Verpflegungspauschale erlassen, so dass sie die Verpflegung gratis erhalten.

Alle Informationen und Anmeldung zum Seminar Forschung auf den Punkt bringen.

Details

Datum: 10.–11.12.2020

Zeit: 09:30–17:00 Uhr

Zielgruppen: Festangestellte Journalisten Freie Journalisten Hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten

Mitglieder: € 445,00

Informationen zur Anmeldung für diese Veranstaltung finden Sie in der Seminarbeschreibung.

Information zum Veranstaltungsort

Ort

Das Journalistenzentrum Herne
Shamrockring 1, Haus 4, 44623 Herne

Veranstaltungsart

  • Kooperations-Seminare

Veranstalter & Personen

ReferentIn

Matthias Fejes

Stellvertretender Pressesprecher und Social-Media-Manager an der Technischen Universität Chemnitz.

Veranstalter

Journalistenzentrum Herne

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz