Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

abgesagt! Gut gewappnet in feindlichen Zeiten

Referentin: Petra Tabeling. Dieses Seminar wird in Präsenz angeboten.

Der journalistische Alltag ist rauer geworden: Bedrohungen und Beleidigungen, etwa auf Demonstrationen oder im Netz, nehmen zu. Zudem müssen Berichterstattende von einem Moment auf den nächsten über Klimakatastrophen wie im Ahrtal oder über Terroranschläge berichten. Das bringt physische und psychische Belastungen mit sich. Umso wichtiger, dass sich Journalist:innen und Redaktionen wappnen. Wie gehe ich mit den Belastungen um? Wie kann ich mich schützen und trotz allem sicher und souverän in meinem Job bleiben? Darum geht es in diesem Training.

Seminarinhalte:

-     Grundwissen:  Trauma erkennen, Belastungen im journalistischen Kontext

-     Do no harm: Wie bereite ich mich richtig auf sensible Vor-Ort-Termine vor, welche Fragen stelle ich seelisch verletzten Menschen und wie bekomme ich das journalistisch bestmögliche Ergebnis?

-     Eigensicherheit: Impulsreferat Polizeiprävention NRW (geplant): Bedroht und attackiert: Schutzmaßnahmen für Journalist:innen

-     Selbstfürsorge: Packen für den Notfall

Das Seminar findet am 17. Mai 2022 in der Zeit von 9:30 - 16:30 Uhr statt. Teilnehmen können maximal 11 Personen. In der Teilnahmegebühr sind ein Mittagsimbiss und Getränke enthalten.

Hinweis: Bei diesem Seminar gilt die 2Gplus-Regel sowie nach wie vor Maskenpflicht in unseren Räumlichkeiten.

Anmeldung zum Seminar `Gut gewappnet in feindlichen Zeiten´ hier.

Anmeldebestätigungen und weitere Informationen werden verschickt, sobald die erforderliche Teilnehmer:innenzahl erreicht ist, spätestens jedoch zwei Wochen vor dem Seminar.

Auskünfte zu Anmeldung und Organisation erteilt Silke Diekmann vom DJV-NRW unter E-Mail: silke.diekmann@djv-nrw.de, oder Telefon: 0211/233 99-40.

Details

Datum: 17.05.2022

Zeit: 09:30–16:30 Uhr

Zielgruppen: Mitglieder des DJV-NRW Festangestellte Journalisten Freie Journalisten Hauptberufliche Journalistinnen und Journalisten Nichtmitglieder Presse- und Öffentlichkeitsarbeiter Journalisten in Ausbildung (Studenten, Volontäre)

Mitglieder: € 99,00

Nichtmitglieder: € 149,50

Informationen zur Anmeldung für diese Veranstaltung finden Sie in der Seminarbeschreibung.

Information zum Veranstaltungsort

Ort

Geschäftsstelle des DJV-NRW
Geschäftsstelle des DJV-NRW, Humboldtstraße 9, 40237 Düsseldorf

Anfahrtsbeschreibung:

 

 

MIT DEM AUTO

Aus Richtung Norden über BAB 52 und Mörsenbroicher Ei: Links Richtung D-Düsseltal, D-Grafenberg und Hauptbahnhof. Nach ca. 30 Metern rechts Richtung Eisstadion, Zentrum, (Brehmstraße; B 8). Dann ca. 3 Kilometer auf dieser Straße bis Kreuzung mit Grafenberger Allee, dort rechts Richtung Zentrum. Die zweite Seitenstraße rechts ist die Humboldtstraße.

Aus Richtung Süden über BAB 46, Abfahrt Bilk/Uni: Vom Zubringer stadteinwärts bis zur ersten großen Ampelkreuzung, dort rechts Richtung Hauptbahnhof (Auf’m Hennekamp; Innerer Stadtring). Auf dem Ring ca. 6 Kilometer bis zur Kreuzung mit der Grafenberger Allee (man fährt auf ein großes Atriumhaus zu); links (Richtung Zentrum) in Grafenberger Allee, zweite Seitenstraße rechts ist die Humboldtstraße.

Aus Richtung Osten (Gerresheim/Mettmann): Von der BAB 3, Ausfahrt Mettmann auf der Bergischen Landstraße ( B7) ca. 8 Kilometer stadteinwärts Richtung Grafenberg/Zentrum. Man "landet" automatisch auf der Grafenberger Allee, Richtung Zentrum. Humboldtstraße ist zweite Seitenstraße rechts hinter der Kreuzung mit der Lindemannstraße (links Ri. Hbf, rechts Ri. BAB 52 Essen/Duisburg).

Aus Richtung Westen (Innenstadt): Richtung Grafenberg, Rennbahn, Mettmann stadtauswärts auf der Grafenberger Allee. Hinter dem .Wehrhahn-Buckel“ links in Rethelstraße, dort erste rechts in Schumannstraße. Geradeaus über Uhlandstraße hinweg bis Kreisverkehr, da erste rechts in Humboldtstraße. Das DJV-Haus liegt nach ca. 200 Metern auf der linken Seite.

 


MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN


S-Bahn Mit den S-Bahn Linien S1, S6 oder S11 bis Haltestelle Wehrhahn. In Fahrtrichtung (stadtauswärts) etwa 600 m die Grafenberger Allee entlang und links in die Humboldtstraße.

Bahn / Straßenbahn Ab Düsseldorf Hauptbahnhof mit der Straßenbahnlinie 708 Richtung Düsseldorf Heinrichstraße (3 Haltestellen) bis zur Uhlandstraße. In Fahrtrichtung über die Ampel gehen, dann rechts etwa 300 m weiter die Grafenberger Allee stadtauswärts, links zweigt die Humboldtstraße ab. Aus Richtung Osten/Westen Düsseldorfs mit den Straßenbahnlinien 703 und 712 bis zur Haltestelle Uhlandstraße. Wer dort aussteigt, befindet sich bereits auf der Grafenberger Allee.

Bus Mit den Düsseldorfer Buslinien 737 oder 738 bis Haltestelle Uhlandstraße. In Fahrtrichtung (stadtauswärts) etwa 300 m die Grafenberger Allee entlang und links in die Humboldtstraße.

Veranstaltungsart

  • Seminar des DJV-NRW
  • Grundlagen

Veranstalter & Personen

ReferentIn

Petra Tabeling

Petra Tabeling ist freie Print- und Hörfunkjournalistin sowie Dozentin. Zuvor arbeitete sie als Redakteurin bei der Deutschen Welle, 2006 baute sie das deutsche Büro des Dart Centers für Trauma und Journalismus auf. Seither trainiert sie Redaktionen, forciert Kooperationen und Ressourcen für einen sensibleren Umgang in den Medien und ist Beiratsmitglied des Forschungsverbundes Target (Tat- und Fallanalysen hochexpressiver zielgerichteter Gewalt) der FU Berlin. Zertifiziert in "Psychotraumatologie in Beratung und Pädagogik" (DeGPT).

Veranstalter

DJV-NRW

Newsletter

Cookie Einstellungen