Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Der Bildungsnewsletter

29. Juni 2017

DJV-NRW Bildungsnewsletter Juli 2017

Jetzt anmelden für neue Seminare in Düsseldorf / Kooperationspartner Journalistenzentrum Wirtschaft & Verwaltung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die ersten neuen Seminare stehen im Netz. Anmelden könnt Ihr Euch jetzt für:

31. August: Stories überall: Snapchat, Instagram, Facebook
Snapchat hat sie eingeführt: Chronologische Stories, die die Nutzer einer breiten Öffentlichkeit präsentieren können. Das Feature war so erfolgreich, dass Facebook es adaptiert hat. Und zwar für Instagram, WhatsApp, den Facebook Messenger und Facebook selbst. In diesem Seminar geht es darum, die Unterschiede bei den Angeboten kennenzulernen. Wo und wie postet man für die Öffentlichkeit? Wie kann man eine Geschichte erzählen? Was machen Journalisten auf Snapchat, Facebook und Instagram? (https://www.djv-nrw.de/seminare-stories)

7. September: Einführung in die Pressearbeit
Pressearbeit ist für viele Journalisten ein wichtiges Standbein. In diesem Einführungsseminar geht es um folgende Fragen: Wie organisieren Sie einen Pressetermin? Wie bauen Sie einen Presseverteiler auf? Wie arbeiten Sie Informationen für die Presse sinnvoll auf und geben sie heraus? Wie bereiten Sie Interviews vor? Dieses Seminar ist für Einsteiger in die Pressearbeit gedacht. (https://www.djv-nrw.de/seminare-einf-pressearbeit)

8. September: Bloggen mit Wordpress für Einsteiger
Wegen der großen Nachfrage gibt es eine Neuauflage des Blog-Seminars für Einsteiger: Gefühlt macht das jeder, nur man selbst nicht. Was soll man auch bloggen? Und muss man dafür programmieren können? Nein. Lohnt sich denn der Aufwand? Ja! Ein Blog kann in wenigen Minuten ohne besondere Kenntnisse gestartet werden. Gerade für Journalisten ist das Blog das ideale Selbstmarketing-Tool, liefert es doch automatisch Arbeitsproben und macht auf die eigene Kompetenz aufmerksam. (https://www.djv-nrw.de/seminare-blog)

21. September: Akquise & Verhandlungstechniken für Journalisten
Kunden suchen - und sie dann noch überzeugen, einen Auftrag zu vergeben. Kaum etwas hassen freie Journalisten mehr. Zusätzlich gibt es die Angst vorm Themenklau. Manche Kollegen fürchten, sich beim Honorar zu verzocken, und verlangen darum nur wenig. Überhaupt, wie viel kann ein freier Journalist pro Stunde eigentlich fordern? (https://www.djv-nrw.de/seminare-akquise)

28. September: Online-Video: YouTube, Snapchat, Live-Stream
Wenn das Video hochgeladen ist, fängt die Arbeit erst an, heißt es bei Webvideoprofis. Hunderte Stunden Videomaterial landen laut Google pro Minute auf YouTube. Um aus dieser Masse an Inhalten herauszustechen, reicht es nicht, ein Video hochzuladen und einen Link zu twittern. Man muss die verschiedenen Social Media-Plattformen kontinuierlich bedienen, den Dialog mit den Zuschauern suchen und intensiv die von den Videodiensten zur Verfügung gestellten Daten analysieren. (https://www.djv-nrw.de/seminare-onlinevideo)

11. Oktober: Mit Design Thinking Ideen für neue Inhalte & Services entwickeln
Freie Journalistinnen und Journalisten sowie PR-Redakteure produzieren tagtäglich zahlreiche Inhalte. Es herrscht, so scheint es, nahezu ein Überangebot an Texten, Bildern und Videos. Die Verantwortlichen in den Redaktionen und Kommunikationsabteilungen der Verlage, Verbände und Unternehmen haben oft keine Probleme damit, gute Inhalte einzukaufen. Trotzdem kommt es häufig nicht zu einer Kooperation – und den Freien ist gar nicht klar, warum sie zum Beispiel einen Text gut verkaufen konnten, einen anderen aber nicht. Ein Perspektivwechsel hilft bei der Lösung des Problems: Was sind die Bedürfnisse und Wünsche der Entscheider? In welcher Situation befindet sich ein Redakteur, der Aufträge an Freie vergibt? In diesem Kreativ-Workshop entwickeln die Teilnehmer gemeinsam neue Ideen für Produkte, Services und Dienstleistungen. Der Workshop basiert auf der Innovationsmethode Design Thinking. (https://www.djv-nrw.de/seminare-kundenwuensche)
 
Alle DJV-NRW Seminare auf einen Blick bekommt Ihr hier: https://www.djv-nrw.de/seminare-nrw

Unser Kooperationspartner: Journalistenzentrum Wirtschaft & Verwaltung
Das Journalistenzentrum Wirtschaft und Verwaltung (http://www.journalistenzentrum-jwv.de) qualifiziert Pressestellenpersonal nach journalistischen Grundsätzen. Die Seminare sind auf die Bedürfnisse des Öffentlichen Dienstes sowie von Unternehmen der Öffentlichen Hand und deren Umfeld ausgerichtet. Ziel ist es, die fachliche Zusammenarbeit und den professionellen Dialog zwischen unabhängigem Journalismus, Öffentlichkeitsarbeit und PR zu verbessern.

Genießt den Sommer!

Bettina Blaß

Kontakt