djv

Der Bildungsnewsletter

25. April 2018

DJV-NRW Bildungsnewsletter Mai 2018

Neue Seminartermine

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir sitzen bereits an der Planung fürs zweite Halbjahr 2018. Bis wir Euch aber die neuen Termine verraten können, wird noch etwas Zeit vergehen. Bis dahin gibt es hier noch Plätze:

 

16. Mai: Von Autorisierung bis Unterlassung: Das ABC des Presserechts (noch 1 freier Platz) Wer nicht presserechtsfest arbeitet, kann juristischen Ärger bekommen. Dieses Seminar soll helfen, die wichtigsten Fallstricke zu erkennen und zu vermeiden. Wichtige Fragen der Wortberichterstattung rund um die journalistische Sorgfaltspflicht werden  anhand von realen Fällen diskutiert. https://bit.ly/2EtF6D9

 

7. Juni: Influencer Relations: Wie funktioniert die Kommunikation mit den digitalen Champions? (noch 6 freie Plätze) Früher war alles ganz einfach: der Journalist war der Gatekeeper – er hat entschieden, ob die Infos aus einer Pressemeldung genug Potenzial für eine Nachricht haben. Heute kann jeder im Internet ein eigener Sender sein: Blogger, YouTuber, Instagramer haben oft viele tausend Follower und beeinflussen die Meinung der Leser, Zuhörer und Zuschauer. Sie werden Influencer genannt, und wenn Pressestellen und Öffentlichkeitsarbeiter mit ihnen zusammenarbeiten, dann nennt man das Influencer Relations. In der Zusammenarbeit mit Influencern geht jedoch noch viel schief. Dieses Seminar richtet sich an PR-Experten und Öffentlichkeitsarbeiter und soll dabei helfen, künftige Kooperationen erfolgreich zu machen. https://bit.ly/2JTe0I0

 

15./16. Juni: Zwei-Tages-Seminar: Podcasts selbst machen (noch 7 freie Plätze) Podcasts liegen voll im Trend. Selbst Medienunternehmen, die bisher mit Audio-Inhalten nichts zu tun hatten, und Firmen haben Podcasts für sich entdeckt. Doch was genau steckt hinter dem Trend-Begriff “Podcast”? Und wie kann ich einen Podcast selbst machen? In diesem Zwei-Tages-Seminar lernen die Teilnehmer, wie man ein Podcast-Konzept erstellt, und sie setzen sich mit der Technik auseinander. Außerdem sollen die Teilnehmer die Möglichkeit bekommen, selbst Podcastfolgen zu erstellen. https://bit.ly/2J3Y58w 

 

28. Juni: Storytelling im Webvideo und in interaktiven Specials Aufgrund der großen Nachfrage wiederholen wir dieses Seminar: Das mobile Internet, empfangen über Smartphone und Tablet, revolutioniert die traditionelle Mediennutzung. Klassische Print-Medien bieten zunehmend auch Audio und Bewegtbild an, TV und Radio begleiten ihr Programm mit Texten und Fotos auf eigenen Plattformen oder als Posts in sozialen Medien. Wie unterscheidet sich das Erzählen im Netz von einem klassischen TV Beitrag? Und wie erzählen sich journalistische Inhalte über die Genre-Grenzen hinweg? Ausgehend von einem einfachen Dramaturgie-Modell und mit den Erkenntnissen der visuellen Kommunikation vermittelt das Seminar die Grundlagen für ein erfolgreiches Erzählen im Netz. https://bit.ly/2qRQovB

 

Seminartipps:

Wir sind nicht die einzigen, die gute Seminare in NRW für Medienschaffende anbieten. Heute möchten wir auf eine Seminarreihe der Akademie für Film- und Fernsehdramaturgie hinweisen. Ab Juni läuft dort ein Weiterbildungsprojekt zum Thema Digital Storytelling. Mehr Infos: https://bit.ly/2I0buhx

 

Außerdem gibt es am 3. Mai einen Journalistenworkshop der Architektenkammer NRW:

Kaum etwas prägt und beeinflusst Menschen so wie die Gebäude, in denen wir leben, und der öffentliche Raum, der uns umgibt. Im Mediendiskurs spielt das Thema jedoch häufig eine eher untergeordnete Rolle. Woran liegt das? Die Tagung wird aktuelle Trends und Themen in der Architektur und Stadtplanung aufspüren. Kooperationspartner der Veranstaltung ist das Institut für Medienentwicklung und -analyse der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg. https://bit.ly/2HcU7go 

 

Und wenn wir schon dabei sind: Kennt Ihr eigentlich die Angebote unserer Kooperationspartner? Als DJV-NRW-Mitglied bekommt Ihr dort in der Regel Vergünstigungen, wenn Ihr ein Seminar bucht. Schaut doch mal, ob dort für Euch spannende Themen dabei sind: https://bit.ly/2EW5eVO

 

Genießt die ersten sonnigen Tage!

 

Bettina Blaß
Kontakt