Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Der Bildungsnewsletter

DJV-NRW Bildungsnewsletter März 2021

Seminare im Frühjahr / Rückschau Journalistentag

25.02.2021

Der Journalistentag am vergangenen Wochenende hat den Spagat bewältigt, uns distanziert zusammenzubringen – eine Hybridveranstaltung aus Videokonferenz, Vor-Ort-Gespräch, Livestreaming, Schalten und Onlinechat. Falls Ihr nicht dabei wart oder eine spannende Session verpasst habt, weil Ihr im Parallelprogramm unterwegs wart: Alle Panels und Workshops sind aufgezeichnet worden. Auf www.journalistentag.de könnt Ihr Euch die Mitschnitte ansehen. Es lohnt sich!


Gleiches gilt für unser Seminarprogramm: Auch das lohnt sich. Besonders wollen wir Euch heute auf zwei frisch aufgesetzte Online-Seminare hinweisen, die – jedes auf seine Weise – dabei helfen, Phänomene der Coronazeit zu bewältigen:


23. März: Digital präsentieren und moderieren für Journalist*innen– Referentin: Gesa Gröning *NEU*

Digitale Konferenzen, Recherchegespräche und Interviews gehören inzwischen zum Alltag der meisten Journalist*innen. Dabei lassen sich Gewohnheiten aus realen Treffen nicht immer ins Digitale übertragen. In diesem Seminar lernen wir, uns online souverän zu präsentieren und sicher vor der Webcam zu agieren. Unter anderem werden folgende Fragen beantwortet: Wie erzeugen wir Nähe und Interaktion? Wie können wir unsere Stimme und Körpersprache sinnvoll einsetzen und wie sollten wir unsere Umgebung gestalten? Was müssen wir beim technischen Setting (Ton, Bild, Licht, Kamera) beachten? Info und Anmeldung: https://t1p.de/kx80


22. April: Journalistischer Umgang mit Querdenkern und Verschwörungserzählern – Referent: Volker Siefert *NEU* *halbtägig*

Sie ist nicht leicht einzuordnen: Die Mischszene der Querdenken-Bewegung reicht von Esoterik über links-sozialisiertes Bildungsbürgertum bis hin zu Anhängern rechtsvölkischer Verschwörungserzählungen. Wie umgehen mit dem durch die Corona-Pandemie befeuerten gesellschaftspolitischen Phänomen – als Journalist*in, aber auch in Familie, unter Freunden oder Kollegen? Das Seminar vermittelt Grundlagen für den redaktionellen Alltag, wie Querdenken-Anhängern – in aller gebotenen Unaufgeregtheit – zu begegnen ist. Info und Anmeldung: https://t1p.de/ahxr



Wenige freie Plätze gibt es in diesem Online-Seminar (Achtung: Anmeldeschluss ist am 3. März!):


17. März: Als Journalist*in im Internet sichtbarer werden – Referentin: Bettina Blaß

*Neuauflage wegen großer Nachfrage* *exklusiv für Mitglieder*

Twitter, Xing, das eigene Blog: Online gibt es sehr viele Möglichkeiten, als Journalist*in sichtbarer zu werden. Doch erstens hat jede Plattform Vor- und Nachteile, zweitens erreicht man ganz unterschiedliche Zielgruppen und drittens muss man nicht alle nutzen, um die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen. In diesem Seminar bekommen Teilnehmer*innen einen Überblick über ihre Möglichkeiten sowie die Einsatz- und Funktionsmöglichkeiten der unterschiedlichen Plattformen. Info und Anmeldung: https://t1p.de/slqu



Im April, Mai und Juni haben folgende Online-Seminare noch Plätze frei:


15. April: Schreiben für Podcasts und Radio – Referentin: Sascha Fobbe

*Neuauflage wegen großer Nachfrage*

Texten fürs Hören ist eine Herausforderung für alle jene, die es gewohnt sind, journalistische Inhalte für Leser*innen zu verfassen. Einfach drauflos zu reden ist eine Möglichkeit, die andere, mit Interviews oder vorbereiteten Infotexten Hörer*innen zu fesseln. Es geht darum so zu schreiben, dass Hörer*innen dem Gesagten gut folgen können. Nach dem Seminar sind Sie in der Lage, Texte für Podcasts oder Radiobeiträge zu erstellen. Außerdem gibt es Tipps zum Sprechen. Info und Anmeldung: https://t1p.de/aduy


27. April: Erklärjournalismus auf YouTube: Komplexe Themen einfach verständlich machen – Referent: Maximilian Nowroth

*NEU* *Teil der Social-Media-Reihe*

In diesem Seminar lernt Ihr, komplexe Themen per Video anschaulich zu machen. Egal ob es um Politik, Wirtschaft oder Medizin geht: Nur wer Sachverhalte so erklärt, dass es andere verstanden haben, wird auch Verständnis für seine Sache bekommen. Die sorgfältige Recherche mit nachvollziehbaren Quellen kostet Zeit und Mühe, bringt aber ein unbezahlbares Ergebnis – das Vertrauen der Zielgruppe. Info und Anmeldung: https://t1p.de/8vas

! Dieses Seminar ist Teil unserer Social-Media-Reihe. Wer mehrere Module der Reihe bucht, erhält auf Anfrage ab dem dritten Seminar einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent auf die Teilnahmegebühr. !


28.-29. Mai: Reportagefotografie – Referent: Axel Nickolaus

*NEU* *1,5 Tage*

Interview- und Themenfotos, Straßenfotografie und Veranstaltungen sind einige der Felder, in denen dieser eineinhalbtägige Onlinekurs Orientierung und Inspiration geben will. Wir beschäftigen uns mit Bildbeispielen und erproben in praktischen Übungen die technischen und gestalterischen Voraussetzungen. Ziel ist es, die Handhabung der Kamera besser zu beherrschen sowie den Blick für Situationen und Bildaufbau zu schärfen. Das Seminar richtet sich an Bildjournalist*innen, die Auffrischung oder Inspiration suchen, sowie an fotointeressierte Journalist*innen und Mitarbeitende in der Öffentlichkeitsarbeit. Info und Anmeldung: https://t1p.de/ptmz


8. und 15. Juni: Die eigene Homepage – Referent: Timo Stoppacher

*NEU: in zwei Halbtagsterminen*

Eine eigene Homepage bietet Journalist*innen die Möglichkeit, sich professionell im Netz zu präsentieren. Doch wie sollte die Webpräsenz aussehen, um ein bisschen aus der Masse herauszustechen? In diesem Onlineseminar schauen wir uns zunächst an, was eine gute Journalisten-Homepage ausmacht und wie sie sich realisieren lässt. Im zweiten Teil erproben wir gängige Tools und erstellen eine Seite mit Wordpress. Info und Anmeldung: https://t1p.de/t28m


17. Juni: Hassrede und Shitstorms: Wissen und Handlungsoptionen für Journalist*innen – Referent: Stanley Vitte *NEU*

Wer publiziert, darf mit Reaktionen rechnen. Doch die Rückmeldungen aus dem Internet können schnell heftig werden und gewaltigen Einfluss haben. Das geht uns alle an: Wie gehen Redaktionen und Journalist*innen angemessen mit Hasskommentaren um? Zu den Inhalten des Workshops gehören strukturierte Fachinformationen über die Gefahren von Hassrede, sprachliche und inhaltliche Muster sowie online-spezifische Diskursdynamiken. Grundzüge des Community-Managements werden ebenso thematisiert wie gesetzliche Rahmenbedingungen, virtuelles Hausrecht und effektive Moderationstaktiken im Umgang mit der Online-Community. Info und Anmeldung: https://t1p.de/9zxt


23. Juni: Datenjournalismus: Die besten Datenquellen für Journalist*innen – Referent: Claus Hesseling

*Neuauflage wegen großer Nachfrage* *Modul 1 von 3*

Nicht nur die Corona-Krise zeigt: Daten sind eine wichtige Grundlage, die Welt zu verstehen – und für Politikerinnen und Politiker die Basis für einschneidende Entscheidungen. Das bedeutet: Auch Journalistinnen und Journalisten müssen verstehen, wie diese Daten funktionieren. Wie lassen sich Daten finden und auswerten? Wie entdecken wir dort Geschichten? Auf welche Weise lassen sich Aussagen am besten transportieren? Dieser Workshop zeigt, wie sich Journalist*innen neue Datenquellen erschließen und diese für ihre Berichterstattung nutzen können. Außerdem lernen wir, wie wir Daten von Webseiten und PDFs extrahieren und für die weitere Analyse vorbereiten können. Info und Anmeldung: https://t1p.de/8mgx

*Dieses Seminar ist das erste Modul einer dreiteiligen Seminarreihe des Referenten zum Datenjournalismus. Die Module 2 und 3 folgen im 2. Halbjahr 2021. Alle Module können unabhängig voneinander gebucht werden, wir empfehlen jedoch eine Teilnahme an der kompletten Reihe.*


29. Juni: Ziele erreichen – Referentin: Kerstin Timm-Peeterß *NEU*

Wer ist dieser „innere Schweinehund“, der uns davon abhält, in die Tat umzusetzen, was wir doch eigentlich wollen? Endlich ein wichtiges berufliches Projekt vorantreiben, neue Strukturen in Corona-Zeiten finden, regelmäßig Sport treiben, gesünder essen oder mit einer schlechten Angewohnheit aufhören? Die gute Nachricht: Im Spagat zwischen „Müssen und Wollen“ sind innere Widersprüche und Hemmnisse allzu menschlich – und es gibt erprobte Methoden, sie zu überwinden. In diesem Seminar erlernen wir in einer persönlichen und vertraulichen Atmosphäre job- und alltagstaugliche Tipps aus der Wissenschaft, die uns helfen, unsere persönlichen Ziele zu erreichen. Info und Anmeldung: https://t1p.de/sssg


Alle Seminare finden online via Zoom statt. Bitte beachtet auch die Seminare unserer Kooperationspartner (mit Rabattierungsmöglichkeiten für DJV-NRW-Mitglieder). Sie sind ebenfalls auf www.djv-nrw.de/seminare gelistet.

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz