Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Der Bildungsnewsletter

DJV-NRW Bildungsnewsletter Oktober 2020

Seminare im Herbst und Winter / Kooperationspartner RTL Journalistenschule

21.09.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,


der Ton ist rau geworden. Für Journalist*innen, die über Populismus und Extremismus berichten, gehören Beschimpfungen und Bedrohungen inzwischen zu den erwartbaren Begleiterscheinungen – sei es auf Anti-Corona-Demos oder bei der abendlichen Gemeinderatssitzung. Wie können wir medienfeindlichen Strategien begegnen? Was ist bei Interviews mit radikal eingestellten Menschen zu beachten? Welche Sicherheitsmaßnahmen sind angeraten? Dazu veranstalten wir ein ganztägiges Präsenzseminar mit dem ARD-Reporter und Rechtsextremismusexperten, Olaf Sundermeyer, das wir Euch hiermit empfehlen möchten:


4. November: Journalistischer Umgang mit Populisten und Rechtsextremisten - Referent: Olaf Sundermeyer *NEU*

Provokationen, Pöbeleien und Prozesse: Die AfD verändert den Umgang mit Journalist*innen. Im Verbund mit einer wachsenden systemkritischen Bewegung und wütenden Bürgern wird auf allen Ebenen die Medienfeindlichkeit kultiviert: in Interviews, auf Parteitagen und Demonstrationen, in den sozialen Medien sowie in juristischen Auseinandersetzungen. So wird den Redaktionen ein Stresstest aufgezwungen, den zu bestehen eine Herausforderung im journalistischen Alltag darstellt. In diesem Workshop bekommen die Teilnehmer*innen wertvolle Tipps zum Umgang mit Funktionären und Wutbürgern. Sie lernen die Medienstrategien der Populisten kennen, erhalten ein Interviewtraining und wichtige Informationen zum Thema Sicherheit. Mehr Informationen hier.

Dieses Seminar findet im IHK-Forum Düsseldorf statt.


Außerdem haben wir viele weitere spannende Themen für Euch. Freie Plätze gibt es noch in folgenden Online-Seminaren:


6. Oktober: Faktencheck: Recherche im Einsatz gegen Desinformation – Referentin: Alice Echtermann *NEU* *halbtägig*

Fakten zu prüfen ist eine Kernkompetenz im Journalismus. In den vergangenen Jahren hat sich der Faktencheck aber auch als eigenes Genre entwickelt. Während im Netz immer mehr Falschinformationen kursieren, ist es zur Aufgabe von Journalistinnen und Journalisten geworden, Tatsachenbehauptungen zu überprüfen. In diesem Seminar lernen wir, was einen Faktencheck von anderen journalistischen Textformen unterscheidet, wie man ein Gespür für Desinformation entwickelt und welche Tools und Tricks Faktencheckern zur Verfügung stehen.


5. November: Geld verdienen mit Fotografie & Multimedia - Referent: Ralf Falbe *NEU*

„Follow the money“: Wo kann man im Video- und Bildermarkt noch Geld verdienen? Darum geht es in diesem ganztägigen Online-Seminar für Fotograf*innen und Bild-/Videojournalist*innen sowie Freie und Festangestellte mit Erfahrungen im Bildbereich. Dozent Ralf Falbe gibt viele praktische Tipps und beantwortet Fragen zu Geschäftsmodellen und Kundengewinnung in der Digitalwirtschaft und im Medienmarkt. Seminarinhalte sind unter anderem: Markenbildung und Akquise; Vertrieb über Bildagenturen und Portale; Honorarverhandlungen; Bewegtbild und Filmförderung; Bilderklau und Nachlizenzierung; Digitalisierung und New Work. Mehr Informationen und Anmeldung zum Seminar.


3. Dezember: YouTube journalistisch nutzen und bespielen - Referent: Oskar Vitlif *NEU*

Journalismus auf YouTube boomt. Über Reportagen und Dokumentationen, aber auch über tagesaktuelle Nachrichten kann man Reichweiten steigern, eine junge Zielgruppe erreichen und die Awareness der eigenen Marke erhöhen. In dem eintägigen Seminar lernen wir die Bedeutung der Plattform kennen. Wir analysieren gemeinsam erfolgreiche Auftritte. Und wir sprechen über die maßgeschneiderte Produktion bzw. Zweitverwertung von Inhalten sowie den Aufbau und die Ansprache einer Community. Hier gehts zum Seminar.

! Dieses Seminar ist Teil unserer neuen Social-Media-Reihe. Wer mehrere Module der Reihe bucht, erhält ab dem dritten Seminar einen Rabatt in Höhe von 10 Prozent auf die Teilnahmegebühr. !


17. Dezember: Wie man Falsches richtig macht: Über Ursachen und Umgang mit Fehlern im Journalismus – Referent: Ralf Heimann *NEU* *halbtägig*

In jedem zweiten journalistischen Beitrag sind Fehler. Über die Jahrzehnte hat sich daran wenig verändert. Das zeigen Studien. Der Mensch tappt immer wieder in die gleichen Fallen, die seine Wahrnehmung ihm stellt. Wenn man sie kennt, lassen sich viele Fehler vermeiden. Aber nie alle. Fehlerlosigkeit ist eine Illusion. Das Ziel muss sein, so wenig wie möglich falsch zu machen – und mit den Fehlern transparent umzugehen. Mehr Informationen gibt es hier.


Alle Online-Seminare finden auf GoToMeeting statt. Einen Überblick gibt es hier.


Zudem bieten wir Euch folgende praxisnahe Präsenzseminare an – natürlich unter Einhaltung sämtlicher coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln:


25. November: Kameratraining: Fit vor der Kamera für Web & TV - Referentin: Anna-Katharina Schubert *NEU*

Plötzlich selbst vor der Kamera stehen: Für viele Reporter*innen und Korrespondent*innen ist das eine Herausforderung, vor allem weil dadurch echte oder vermeintliche Schwächen ans Licht kommen könnten. In diesem Workshop erfahren wir, wie wir Themen kompakt, verständlich und überzeugend präsentieren können. Damit der sichere Auftritt vor Fernsehpublikum oder in einem Web-Format gelingt, üben wir verschiedene Szenarien vor laufender Kamera. Gerne können dafür eigene Texte oder geplante Themen mitgebracht werden. Hier gehts zur Seminarbeschreibung.

Dieses Seminar findet im IHK-Forum Düsseldorf statt.


9. Dezember: Interviewtraining - Referent: Martin Klostermann *NEU*

Interviews sind Grundlage und Goldgrube für Journalist*innen. In diesem Workshop treten wir einen Schritt zurück vom Redaktionsalltag: Welche Interview- und Fragearten gibt es und wie können wir sie taktisch einsetzen? Wie bremsen wir Vielredner? Wie öffnen wir zurückhaltende Gesprächspartner? Und was müssen wir beachten, wenn wir selbst interviewt werden? Dabei kommt auch eine Kamera zum Einsatz. Wir lernen, wie wir während des Interviews wirken und unsere Körpersprache einsetzen. Das Training richtet sich an Journalist*innen aller Mediengattungen. Alles dazu hier.

Dieses Seminar findet im IHK-Forum Düsseldorf statt.


Der DJV-NRW unterhält mehrere Kooperationen mit Veranstaltern der journalistischen Weiterbildung, die wir Euch gerne empfehlen möchten. Übrigens: Als DJV-NRW-Mitglieder erhaltet Ihr dort Rabatt!


Wir stellen vor: Unser Kooperationspartner RTL Journalistenschule GmbH

Das Kernangebot der RTL Journalistenschule ist die zweijährige Ausbildung im Bereich Fernseh-, Video- und Onlinejournalismus. Grundsatz ist die intensive Verzahnung praxisorientierter Seminare mit Redaktionspraktika innerhalb und außerhalb der Mediengruppe RTL. Zusätzlich richten sich berufsbegleitende Workshops an Redakteure aller TV-Sender und Produktionsfirmen, sowie an Journalisten aus Print, Online oder Hörfunk. Mitglieder des DJV-NRW erhalten auf Anfrage einen Rabatt.


Zum Schluss noch zwei Hinweise:

- Zum Endspurt des Jahres der Freien gibt es noch diverse kostenfreie Online-Seminare für DJV-Mitglieder, zum Beispiel die „Virtuelle Energietankstelle für Journalistinnen und Journalisten“ vom 1. bis 31. Oktober und „Effizient Arbeiten im Home Office“ am 30. Oktober.

- Das Journalismus-Lab der Landesanstalt für Medien NRW veranstaltet vom 8. bis 10. Oktober einen Remote-Hackathon zum Thema Medieninnovation.



Einen schönen Herbstanfang wünscht Euer Bildungsteam



Anna von Garmissen und Silke Diekmann

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz