Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

#futurecamp22: Jetzt anmelden zum Neumitgliederwochenende des DJV-NRW!

Bist Du in den vergangenen zwei Jahren dem DJV-NRW beigetreten und nicht älter als 35 Jahre alt? Dann haben wir ein super Angebot für Dich: Gemeinsam mit zahlreichen Medienprofis kannst Du am 20.-21. Mai 2022 in Essen die Zukunft aktiv mitgestalten – Deine Zukunft, unsere Zukunft, die Zukunft der Medien!

In 24 Stunden (Freitag 18 Uhr bis Samstag 18 Uhr) werden wir uns unter Gleichgesinnten zusammenfinden, uns weiterbilden und eine ganze Menge netzwerken. Der DJV-NRW sorgt dabei nicht nur für eine kostenlose Unterkunft und Verpflegung, sondern hat auch einige seiner spannendsten Mitglieder am Start, mit denen Du Dich in interaktiven „Sprint-Workshops“ persönlich austauschen kannst. Da ist bestimmt jemand dabei, der Dich persönlich und/oder beruflich weiterbringt! 

Übrigens: Bei Fragen zu Praktika, freier Mitarbeit oder Festanstellung gibt's beim Futurecamp kostenlosen Rat und nützliche Tipps – ein Speed-Date mit unserer Rechtsberatung!

Verbindlich anmelden kannst Du Dich hier.

#futurecamp22: Das Programm

wird fortlaufend ergänzt

Freitag 20.05.2022
18.00 Check-in
18.30 Begrüßung durch den DJV
19.00 Abendessen in Felis Bar
20.00 Get-Together mit Journalist:innen aus NRW
 
Samstag 21.05.2022
09.00 Frühstück 
10.00 Sprintworkshops zu Medien und journalistischen Formaten der Zukunft
13.00 Mittagessen
14.00 Sprint-Workshops Teil 2     
16.00 Präsentation und Feier der Ergebnisse
17.00 Get-Together

#futurecamp 22: Das Orgateam

wird fortlaufend ergänzt

Andrea Hansen

...ist ein Kind des Ruhrgebiets und arbeitet schon lange als freie Crossmedia-Journalistin beim WDR und anderswo​. Als stellvertretende Vorsitzende des DJV NRW hat sie ein offenes Ohr für angehende Journalist:innen und möchte Euch am Freitag persönlich kennen lernen.

Mareike Weberink

...ist Referentin für Kommunikation und Marketing beim DJV-NRW und wird Euch am Freitag den „Uni-Campus“ unseres DJV-NRW Journals vorstellen.

Stanley Vitte

...arbeitet als selbständiger Journalist, Trainer und Berater und ist beim DJV-NRW Hochschulbeauftragter. Er wird das Futurecamp federführend organisieren und vor Ort dessen Workshops moderieren. 

Pascal Hesse

...ist investigativer Journalist und Publizist. Er und seine Kolleg:innen des DJV Ortsvereins Essen-Mülheim-Oberhausen wollen Euch am Samstagnachmittag im Ruhrgebiet begrüßen und mit Euch Eure Workshop-Ergebnisse diskutieren.

Arne Pöhnert

...arbeitet als freier Fotograf, Kameramann und Dozent. Er ist Mitglied in unserem Landesvorstand und war bis vor kurzem Vorsitzender des Fachausschuss für junge Journalistinnen und Journalisten.

Marie Kirschstein

...hat ein großes Herz für Medien, Soziales und Gerechtigkeit. Deswegen arbeitet sie seit dem Ende ihres Studiums als Referentin für Kommunikation und Marketing beim DJV NRW - und möchte am Samstag mit Euch über „die Pressestelle der Zukunft“ sprechen.

Volkmar Kah

...kommt als Vollblutjournalist aus der Zeitungs- und Verlagsbranche. Als hauptberuflicher Geschäftsführer des DJV-NRW setzt er sich rund um die Uhr für Journalist*innen ein und möchte Euch am Freitag abend persönlich treffen.

Christian Weihe

...ist Chef-Justiziar beim DJV NRW und steht Euch am Samstag im Rahmen eines vertraulichen „Speed-Dates“ Rede und Antwort zu rechtlichen Fragen.

Michael Bollschweiler

...arbeitet seit Jahrzehnten als Fachjournalist im Zeitschriftenbereich und ist heute Chefredakteur des Branchenmagazins Radmarkt. Als Vorsitzender des Fachausschusses Zeitschriften im DJV NRW will er am Samstag mit Euch über „Print der Zukunft“ diskutieren.

Marie Illner

...schreibt frei für diverse Medien, am liebsten über Politik und gesellschaftliche Themen. Als Mitglied des Fachausschuss Junge legt sie großen Wert auf die Förderung des journalistischen Nachwuches - und möchte am Samstag mit Euch über „das Praktikum der Zukunft“ sprechen.

#futurecamp22: Die Unterkunft und das Tagungshaus

Das Ruhrtropolis Hostel versteht sich als das entspannteste Hostel mitten im Herzen von Essen, umgeben von Kunst, Kultur und Bars. Das VielRespekt-Zentrum bietet offene Räume zum Austausch und setzt sich ein für Vielfalt und Respekt – genau wie wir! Die Übernachtung und Verpflegung im Hostel und Tagungshaus ist für die Teilnehmenden kostenfrei. 

Newsletter

Cookie Einstellungen