djv

Volotag 2015

Wie läuft‘s im Volo? Wie komme ich als Volontär an die Story meines Lebens? Und wie geht‘s anschließend weiter? Darum geht es bei unserem Volotag.

Wir vom Fachausschuss Junge Journalistinnen und Journalisten (FA3J) wollen mit euch ins Gespräch kommen und euch untereinander vernetzen. Dazu gibt‘s drei Workshops mit Praxis-Tipps von Fachleuten und viel Nutzwert. Außerdem einen Mittagsimbiss und Getränke — umsonst und offen für alle Volontär/-innen in NRW, egal ob DJV-Mitglied oder nicht. Wir freuen uns auf euch!

Zum Programm

10:45 Impuls
Prof. Dr. Frank Überall (HMKW Köln)
Wir Journalisten - Kartographie eines ungewöhnlichen Berufsstandes

 

11:15 Diskussion
Jessica Schober (Burgenbloggerin) und Prof. Dr. Petra Werner (FH Köln) Onlinejournalismus - Qualität vs. Lohndumping

Die Workshops - jeweils um 12:15 und 14:30

Workshop1: Mein Volo, dein Volo

Nicolas Parman

Dr. Anja Zimmer

Was gefällt euch an eurem Volo bei Zeitung, Sender, Agentur oder Medienunternehmen und wo gibt es Probleme? Euren Austausch peppen DJV-NRW-Geschäftsführerin Anja Zimmer und FA3J-Vorsitzender Nicolas Parmann mit Infos zu
Rechten und Pflichten im Volo auf.

 

 

Workshop 2: Existenzgründung

Jessica Schober (12:15)

Timo Stoppacher (14:30)

Steuern, Künstlersozialkasse, Online-Marketing: Wer als freier Journalist Fuß fassen will, steht vor Herausforderungen. Jessica Schober und Timo Stoppacher erklären, wie man die Hürden bei der Existenzgründung nimmt und geben echte Praxis-Tipps.

 

 

Workshop 3: Investigative Recherche

Daniel Drepper

Wie funktioniert investigative Recherche und was bringt sie jungen Journalisten? Das erklärt Daniel Drepper. Nach seinem Studium hat er sich in den USA ein Jahr lang mit Innovationen im Journalismus beschäftigt. Mit Kollegen gründete er das Recherchebüro Correctiv.

Wann und wo?

Samstag, 30. Mai 2015

von 10:30 bis 16:00

in der HMKW

Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft

Höninger Weg 139

50969 Köln

Flyer Volotag 2015