Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Presseverein Ruhr Dortmund / Kreis Unna

Dem Presseverein Ruhr Dortmund / Kreis Unna gehören über 460 Journalistinnen und Journalisten an, die in allen Medienbereichen tätig sind. Die Zahl der frei arbeitenden Kolleg/innen steigt dabei stetig an - gemäß der allgemeinen Entwicklung im deutschen Journalismus. Erfreulicherweise treten dem Presseverein auch immer viele Studierende des Journalistik-Studiengangs der Universität Dortmund bei.

Zu trauriger Berühmtheit gelangte Dortmund Anfang 2013 mit seinen Veränderungen auf dem Tageszeitungsmarkt. Damals schloss die Funke Mediengruppe (damals noch WAZ) die komplette Redaktion der Westfälischen Rundschau (WR) und schickte damit fast 300 fest angestellte und freie Journalisten in eine ungewisse berufliche Zukunft. Aus der WR wurde die inzwischen in ganz Deutschland bekannte Zombie-Zeitung: ein Zeitungstitel ohne eigene Redaktion dahinter.

Screenshot: www.djv-ruhr.de

INFO

Vorsitzender

Kay Bandermann

Kontakt

dortmundspamfilter@djv-nrwspamfilter.de

 

Homepage

www.djv-ruhr.de