Mitglied werden
Login Mitglied werden

Höchstes Beschluss-Gremium des Landesverbands

Gewerkschaftstag des DJV-NRW

Mindestens einmal im Jahr lädt der DJV-NRW alle Mitglieder zum Gewerkschaftstag ein. Jeder Anwesende kann bei dieser offenen Mitgliederversammlung aktiv auf die Verbandspolitik einwirken und mit beeinflussen, wohin es gehen soll. Rund 150 Kolleginnen und Kollegen nutzen Jahr für Jahr dieses Recht auf Mitwirkung.

Formal ist der Gewerkschaftstag das höchste Beschluss-Gremium des Landesverbands. Im Zwei-Jahres-Rhythmus werden (jeweils im Wechsel) der neunköpfige Landesvorstand und die Mitglieder der Fachausschüsse gewählt. Die NRW-Delegierten zum Bundesverbandstag werden jährlich bestimmt.

Auf Gewerkschaftstagen wird aber nicht nur "Personalpolitik" gemacht. Der Gewerkschaftstag befasst sich vor allem mit den Anträgen, die im Vorfeld vom Vorstand, den Ortsvereinen oder Fachausschüssen gestellt wurden. Somit bestimmt das Gremium einen wesentlichen Teil der inhaltlichen Arbeit des DJV-NRW. Über den Gewerkschaftstag können auch Anträge für den Bundesverbandstag eingereicht werden. Außerdem stehen der jährliche Haushaltsplan und z.B. auch die Mitgliedsbeiträge in diesem Gremium auf der Agenda.

Nicht zuletzt hat der Gewerkschaftstag auch eine Kontrollfunktion. Denn auf ihm legen die ehrenamtlichen Funktionsträger des DJV-NRW Rechenschaft gegenüber der Basis ab, die sie wählt. Wenn sich etwa eine Berufsgruppe nicht ausreichend vertreten fühlen sollte, haben die Mitglieder auf dem Gewerkschaftstag die Gelegenheit, ihre Belange vorzutragen.

Zwischen den Gewerkschaftstagen übernimmt der Gesamtvorstand die Funktion als höchstes Entscheidungsgremium.

22. April: Gewerkschaftstag 2023

Gewerkschaftstag 2023: Tagesordnung, Anträge und Rechenschaftsberichte

Veröffentlichung (Beileger JOURNAL NRW): Der DJV-NRW lädt Euch ganz herzlich zum diesjährigen Gewerkschaftstag am 22. April 2023 in Oberhausen ein. An diesem Tag könnt Ihr aktiv mitentscheiden – über die Richtlinien der allgemeinen Verbandspolitik und über Anträge und Resolutionen zu Themen rund um den beruflichen Alltag. Damit Ihr auch gut vorbereitet, findet Ihr hier die Tagesordnung, alle Rechenschaftsberichte und Anträge.


Der Gewerkschaftstag des DJV-NRW ist eine offene Mitgliederversammlung. Das heißt, Ihr könnt mitentscheiden – über die Richtlinien der allgemeinen Verbandspolitik und über Anträge und Resolutionen zu Themen rund um den beruflichen Alltag. Diese betreffen Freie und Feste aus den Bereichen Word und Bild, Print- und Onlineredakteur:innen, Radiomacher:innen, Fernsehleute, öffentlichkeitsprofis und viele Andere.

Darüber hinaus ist jedes Mitglied eingeladen, beim Gewerkschaftstag in Oberhausen „seine“ Themen anzusprechen, sei es in der Aussprache zu den Geschäftsberichten oder bei den Tagesordnungspunkten „Aktuelle Themen“ und „Verschiedenes“.

Wahlen: Landesvorstand und Delegierte

Turnusgemäß wird in diesem Jahr der Landesvorstand neu gewählt. Kandidaturen dafür sind bis direkt vor den Wahlen möglich. Für ein Amt im Landesvorstand kann nur kandidieren, wer seit mindestens einem Jahr Mitglied im DJV-NRW ist

Außerdem wählt der Gewerkschaftstag in Oberhausen die Delegierten für den DJV-Bundesverbandstag (5. – 7. November 2023 in Magdeburg). Der DJV-NRW ermuntert auch jüngere Mitglieder, sich zur Wahl zu stellen. Bewerber:innen müssen entweder von einem Ortsverein, einem Fachausschuss oder einer Betriebsgruppe nominiert werden. Das Formular mit der Verpflichtungserklärung muss spätestens eine Woche vor dem Gewerkschaftstag, also am 15. April 2023, in der Geschäftsstelle vorliegen. Bewerber:innen, deren Verpflichtungserklärung später eingeht, können leider nicht als Delegierte kandidieren.

Wir möchten darauf hinweisen, dass Ihr als Mitglieder nur dann von Eurem Stimmrecht Gebrauch machen könnt, wenn Euer Beitragskonto ausgeglichen ist. Dies wird nach der Anmeldung überprüft. Bei Beitragsschulden ruht das Stimmrecht. Außerordentliche Mitglieder müssen auf das aktive und passive Stimmrecht verzichten; sie können weder wählen noch für Ämter im DJV-NRW oder als Delegierte für den Landesverband gewählt werden.

Wir freuen uns darauf, viele unserer Mitglieder in Oberhausen begrüßen zu können.


Organisatorisches

1. Alle Mitglieder des DJV-NRW können am Gewerkschaftstag teilnehmen und sind herzlich eingeladen. Zur Anmeldung! 
2. Der Gewerkschaftstag findet in Präsenz im CC Oberhausen (Düppelstr. 1, 46045 Oberhausen) statt. Das Kongress-Zentrum erreichen Sie in fünf Minuten fußläufig vom Hauptbahnhof. Alle Autofahrenden können im dazugehörigen Parkhaus parken.
3. Die Anmeldung ist ab 09:00 Uhr für Euch geöffnet. 
4. Die Versammlung startet um 10:00 Uhr. 
5. Der Gewerkschaftstag endet voraussichtlich gegen 16:30 Uhr.
6. Für alle Teilnehmenden steht ein kleines Frühstück und ein Mittagessen bereit. 
7. Für die anstehenden Abstimmungen benötigt ihr ein internetfähiges Endgerät. Bitte mitbringen!
8. Alle Unterlagen für den Verbandstag gibt es in diesem Jahr ausschließlich digital. Hierzu erhalten alle Angemeldeten am 21. April einen Link, der zu den Dokumenten führt.
9. Der offizielle Hashtag der Veranstaltung lautet in diesem Jahr #gt23.
10. Für Rückfragen stehen wir allen Teilnehmer:innen sehr gerne zur Verfügung: 0211/23399-0, gewerkschaftstag@misaificadjv-nrw.de.

 

Delegierte Verbandstag 2023

Gewählte Delegierte:  

1 Stach, Frank
2 Blümel, Corinna
3 Hansen, Andrea
4 Fobbe, Alexandra
5 Überall, Frank
6 Cord, Anja
7 van Bentem, Kristian
8 Prostka, Jörg
9 Kroemer, Katrin
10 Hesse, Pascal
11 Langohr, Norma
12 Langanke, Harriet
13 Frevel, Christian
14 Vitlif, Oskar Robert
15 Merten-Kemper, Barbara
16 Bartschat, Alexandra
17 Grickschat, Bert
18 Sonnenberg, Frank
19 Pöhnert, Arne
20 Funk-Hajdamowicz, Stephanie
21 Estermann, Nina
22 Lenz, Stefan
23 Heinze, Steffen
24 Nehls, Tobias
25 Wemhöner, Elke
26 Blome-Müller, Dorothee
27 Wühle, Eberhard
28 Scheschkewitz, Daniel
29 Felder, Fabian
30 Gerstmeier, Lambert-Sebastian
31 Münten, Thomas
32 Korinth, Ute
33 Jeppesen, Helle Mejdahl
34 Meinheit, Anna Lena
35 Fritzsche, Lise-Marie
36 Freitag-Doering, Monika
37 Artmann, Andreas
38 von Wrede-Raback, Christina
39 Drees, Andreas

Nachrücker:innen: 

40 Brandt, Richard
41 Pyplatz Martin
42 Wagner, Britta
43 Hackenbroch, Stephan
44 Reinhardt, Kirsten
45 Peick, Markus
46 Meyer, Saskia
47 Jatzke, Annabell 
48 García Casas, Luis Javier
49 Breitenborn, Katrin
50 Bollschweiler, Michael
51 Köhler, Frank
52 Euting, Birgitt Ulrike
53 Eversloh, Saskia
54 Jäger, Dominik
55 Hartke, Michael
56 Schoppert-Moering, Erhard