Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Online-Meldungen

Investigativer Journalismus

DJV-Kinotour zeigt „Mit eigenen Augen“

20.10.2021

Wie arbeitet die Redaktion von Monitor? Dieser Frage geht der Film „Mit eigenen Augen“ über eines der renommiertesten Politikmagazine im deutschen Fernsehen nach. Der Deutschen Journalisten-Verbands, Landesverband NRW (DJV-NRW) zeigt den Dokumentarfilm im November gemeinsam mit RealFictionFilme in ausgewählte Kinos in NRW. In Aachen, Bielefeld, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Köln und Münster macht die Kinotour Station. Tickets gibt es exklusiv für Mitglieder des DJV-NRW.

Investigativer Journalismus – wie wichtig er ist und auch, welche Auswirkungen er haben kann, zeigte sich jüngst in der Causa Reichelt. Nach Enthüllungen der New York Times und den Recherchen eines deutschen Investigativteams musste der Bild-Chef seinen Posten räumen. Nur ein Beispiel dafür, was investigativer Journalismus bewirken kann. Der Film „Mit eigenen Augen“ beleuchtet die Arbeit der Monitor-Redaktion. Das Politikmagazin steht seit seiner Gründung für investigativen, meinungsstarken und häufig auch polarisierenden Journalismus. Im Schnitt erreicht das Magazin zwischen zwei und drei Millionen Zuschauern.

 

Im Anschluss an den Film gibt es jeweils eine spannende Podiumsdiskussion mit dem Regisseur Miguel Müller- Frank und Gästen rund um den Film und aus dem DJV.

Die Tickets werden exklusiv an DJV-NRW-Mitglieder vergeben. Gehen mehr Anmeldungen ein, als Plätze vorhanden sind, entscheidet (der Fairness halber) das Los.

 

Und das sind die Termine der Kinotour „Mit eigenen Augen:

 

  • Dortmund, 04.11., 19 Uhr, sweetSixteen Kino
  • Köln, 05.11., 20 Uhr, Filmhaus Kino
  • Münster, 14. November, 20 Uhr, Cinema
  • Aachen: 18. November 20 Uhr , Apollo Kino
  • Essen, 21.11., 14.30 Uhr, Filmstudio Glückauf
  • Düsseldorf, 22.11. 19 Uhr, Metropol

 

Mehr Informationen zu der Kinotour des DJV-NRW und zur Anmeldung gibt es unter

 

www.djv-nrw.de/miteigenenaugen

 

Bei Rückfragen: Marie Kirschstein, Referat für Kommunikation und Marketing, 0221/23399-300

 

Newsletter

Cookie Einstellungen