Deutscher Journalisten-Verband Landesverband Nordrhein-Westfalen

Online-Meldungen

DJV mit starker Stimme im WDR-Personalrat

Karen Gesierich neu im Vorstand

17.11.2020

Der Personalrat des Westdeutschen Rundfunks hat in seiner konstituierenden Sitzung heute die DJV-Listenführerin Karen Gesierich zur 3. stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. „Ich freue mich darauf, mich gemeinsam mit allen Kolleg*innen im Personalrat für Feste und Freie im WDR einzusetzen“, so Gesierich.

Deutlich gestärkt wird die Arbeit der freien Mitarbeiter*innen im Personalrat. Sie sollen in Zukunft mehr als bisher eingebunden werden. Von den insgesamt sieben freien Kolleg*innen im neuen Personalrat des WDR stellt der DJV vier. „Das ist ein klares Signal, wie elementar Freie für den WDR sind“, freut sich auch der DJV-Landesvorsitzende Frank Stach. Der DJV war bewusst mit vielen freiberuflich tätigen Kolleg*innen auf den vorderen Listenplätzen angetreten.


Aus dem Kreis der Freien wurde DJV-Mitglied Stephanie Funk-Hajdamowicz als Vertreterin in den Rundfunkrat gewählt. Ihre persönliche Stellvertreterin ist Antje de Levie. Damit entsendet der Personalrat ausgewiesene journalistische Kompetenz aus beiden Welten in den Rundfunkrat.

 

Als weitere neu gewählte Personalratsmitglieder bringen sich von der DJV-Liste Stephan Hackenbroch, Miltiadis Oulios und Thomas Becker in die Arbeit des Gremiums ein. „Wir werden auch in der kommenden Arbeit getreu unserem Wahl-Motto „machen statt meckern“ weitermachen, so Karen Gesierich. "Dabei wollen wir ansprechbar sein für alle Kolleg*innen im WDR."

 

Newsletter

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Analyse und helfen uns dabei zu verstehen, wie Besucher mit unserer Website interagieren, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden. Auf Basis dieser Informationen können wir unsere Website für Sie weiter verbessern und optimieren.

Anbieter:

etracker GmbH

Datenschutz