Deutscher Journalisten-verband Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten

Landesvorstand des DJV-NRW


Der neunköpfige Landesvorstand des DJV-NRW wird alle zwei Jahre vom Gewerkschaftstag gewählt. Die letzten Wahlen fanden am 6. Mai 2017 auf dem Gewerkschaftstag in Hagen statt. Der Hörfunk- und Fernsehjournalist Frank Stach wurde erneut zum Landesvorsitzen- den gewählt und geht damit in seine dritte Amtszeit. 

Landesvorsitzender

Frank Stach

Frank Stach wurde am 6. Mai 2017 erneut in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt und für weitere zwei Jahre gewählt. Zuvor gehörte er dem Landesvorstand bereits zwei Amtszeiten lang als Beisitzer an. Der Hörfunk- und Fernsehjournalist aus Recklinghausen arbeitet frei, überwiegend für den WDR. Dort sitzt er auch im Personalrat sowie in der Tarifkommission Freie. Er ist Beisitzer im Vorstand des Journalisten-Kreises Recklinghausen.

 

Mail an frank.stach[at]djv-nrw.de

Stellvertretende Landesvorsitzende

Andrea Hansen

 

Die freie Journalistin aus Münster ist am 6. Mai 2017 auf dem Gewerkschaftstag in Hagen als stellvertretende Landesvorsitzende im Amt bestätigt worden. Hansen hatte vor einigen Jahren schon einmal die Position der stellvertretenden Landesvorsitzenden inne, machte eine Pause und steckt ihre Energien seit 2016 wieder in den DJV. Sie will ihr Augenmerk darauf legen, wie Journalismus heutzutage trotz zahlreicher Brüche funktionieren kann.

 

Mail an andrea.hansen[at]djv-nrw.de

 

Stellvertretende Landesvorsitzende

Barbara Merten-Kemper


Sie ist freigestellte Betriebsrätin bei der WAZ und Mitglied im Fachausschuss Betriebs- und Personalräte. Die 58-Jährige begann ihre journalistische Karriere 1979 mit einem Volontariat bei der WAZ, wo sie im Anschluss in verschiedenen Redaktionen arbeitete. Merten-Kemper erlebte als Betriebsrätin 2008/2009 den Abbau von insgesamt rund 300 Redakteursarbeitsplätzen bei den Tageszeitungen WAZ, NRZ, WR und WP mit. Sie war Teil einer Betriebsräte-AG, die es schaffte, diese erste Welle des Stellenabbaus ohne betriebsbedingte Kündigungen zu bewerkstelligen.

 

Mail an barbara.mertenkemper[at]djv-nrw.de 

 

Schatzmeister

Pascal Hesse

 

Hesse gehört seit April 2015 dem Landesvorstand an. Darüber hinaus ist er Vorsitzender des DJV Essen-Mülheim-Oberhausen. Der freie Journalist & Publizist aus Essen arbeitet überwiegend investigativ und multimedial bundesweit unter dem Label [recherche|kollektiv] - investigative Recherchen im Journalismus. Zudem ist er in der journalistischen Aus- und Weiterbildung tätig. Lange Zeit war er als Pauschalist für die Funke-Mediengruppe tätig, aktuell arbeitet er u.a. als Kolumnist sowie freier Politik- und Wirtschaftsredakteur für den INFORMER. Seit Februar 2017 ist er - unabhängig und strikt getrennt von seiner journalistischen Tätigkeit - als Bundespressesprecher der Piratenpartei Deutschland in Berlin tätig. 

 

Mail an pascal.hesse[at]djv-nrw.de / Foto: Christoph Bubbe

Schriftführer

Kristian van Bentem

Der Tageszeitungsredakteur der Westfälischen Nachrichten in Münster wurde am 6. Mai 2017 zum Schriftführer gewählt. Zuvor war er bereits Beisitzer im Landesvorstand gewesen. Er ist Betriebsratsmitglied bei den WN und hat dort die DJV-Betriebsgruppe als Vorstandsmitglied mitgegründet. Die Auseinandersetzung um die Tarifflucht von Verlagen hat ihn in seinem gewerkschaftlichen Engagement maßgeblich geprägt.

 

Mail an kristian.vanbentem[at]djv-nrw.de

Beisitzerin

Andrea Donat

 

Donat ist Chefredakteurin bei Radio Bochum. Die 58-Jährige engagiert sich seit vielen Jahren als Beisitzerin im Presseclub Ruhr-Emscher. Sie war beim Dolmetscher-Institut Münster und in einer Wirtschaftskanzlei beschäftigt. Ihre journalistische Laufbahn begann sie beim Mantelprogrammanbieter radio NRW. Donat volontierte bei Welle West und kam 1997 zur Ruhrwelle (heute: Radio Bochum), wo sie ein Jahr später Chefredakteurin wurde. Als Beisitzerin will sie vor allem den Privatfunkern eine Stimme geben.

 

Mail an andrea.donat[at]djv-nrw.de

 

Beisitzerin

Katrin Kroemer

Katrin Kroemer arbeitet nun in der dritten Periode als Beisitzerin im Landesvorstand mit. Die 57-Jährige weiß von der Arbeit, den Aufgaben und Anforderungen im Vorstand: Sie war schon einmal von 1981 bis 1983 sowie von 1989 bis 2003 in diesem Gremium aktiv. Bis 2013, als alle Redaktionen der Westfälischen Rundschau geschlossen wurden, war sie Tageszeitungsfrau und Lokalredakteurin aus Leidenschaft. Heute ist sie als freie Journalistin, Dozentin und Moderatorin tätig. Katrin Kroemer sitzt überdies als Schatzmeisterin im DJV Bundesvorstand und ist die Vertreterin des DJV im ZDF-Fernsehrat.

 

Mail an katrin.kroemer[at]djv-nrw.de

Beisitzerin

Barbara Löcherbach

Die Pressesprecherin im NRW-Ministerium für Schule und Weiterbildung wurde am 6. Mai 2017 zum zweiten Mal zur Beisitzerin gewählt. Seit zwei Jahrzehnten ist sie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig: in verschiedenen Landesministerien in Thüringen und in NRW. Als Journalistin hatte sie zuvor für die Neue Westfälische, die WAZ und den WDR gearbeitet.

 

Mail an barbara.loecherbach[at]djv-nrw.de

Beisitzer

Thomas Schwarz   

 

Der freie Medizin- und Wissenschaftsjournalist aus Dortmund studierte Medizin und hat eine Approbation als Arzt. Seit 1995 arbeitet er journalistisch, vorwiegend zu den Themen Medizin und Landwirtschaft für das WDR-Studio Dortmund und alle WDR-Hörfunkwellen. Außerdem ist der 51-Jährige für Print- und Onlinemedien tätig und übernimmt Kongress- und Veranstaltungsmoderationen. Im DJV engagiert sich Schwarz unter anderem als stellvertretender Vorsitzender des Pressevereins Ruhr Dortmund/Kreis Unna und des FA Freie. Im WDR macht er sich für den DJV unter anderem als Mitglied der Tarifkommission und der DJV-Betriebsgruppe stark.

 

Mail an thomas.schwarz[at]djv-nrw.de